FZR 600 - 3he "Nackt" Umbau - Gabelbrücke xj 600 Diversion an 3HE

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • FZR 600 - 3he "Nackt" Umbau - Gabelbrücke xj 600 Diversion an 3HE

      Moin,

      ich möchte meine 90'er 3he für meine bessere Hälfte, die bald ihrem Führerschein hat, auf "Nackt" und anständig lenkbar umbauen.

      Ich habe hier gelesen, dass die 38mm Gabelbrücke von der xj600 Plug'nPlay passen soll. Dazu habe ich ein paar Fragen an die erfahrenen unter euch:


      1.) Wie kriegt ihr die Diversion Gabelbrücke eingetragen und welche Riser bringen den Lenker etwas näher an den Fahrer (Leicht gebogen, wie bei neueren Fazern)?


      2.) Wie lässt sich am unkompliziertesten die Verkleidung austragen?


      3.) Hat einer schon den original Tacho weiterverwendet und wenn, wie habt ihr den befestigt?


      4.) Passen die Züge für Gas und Kupplung in der Regel?


      Ich beabsichtige den ganzen Verkleidungsrotz runterzuschrauben und einen einfachen Doppelscheinwerfer, bzw. evtl. eine Polisport IMX an der Gabel zu befestigen.

      Ich bin für alle Tips, Teile, Gutachtenscans, etc. dankbar!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Master_Q ()

    • Gabelbrücke und Verkleidung eintragen/austragen lassen solltest Du mit dem TÜV besprechen. Bei den neuen Bestimmungen ist es nicht mehr so einfach. Beim Umbau auf SB-Lenker passen Leitungen und Züge nicht mehr.

      Wenn sie Fahranfängerin ist und Du auf Naked umbaust, verliert sie den Windschutz. Ich habe eine andere Scheibe montiert und der Windschutz ist besser, als z.B. an der Fazer. ;) Da die Kröpfung der Stummel eine absolute Katastrophe war, ich haber auf die sportliche Sitzposition nicht verzichten wollte, habe ich die LSL-SportMatch Stummel montiert. Wesentlich angenehmer und vom Handling um einiges besser. :wink:

      LG, Tanja
    • FZR 600 - 3he "Nackt" Umbau - Gabelbrücke xj 600 Diversion an 3HE

      Danke für die Antwort,

      mein Tüv sieht in der Aktion kein größeres Problem.

      Ich habe im Netz ein Gutachten gefunden, mit dem die Verkleidung nach §19.3 ausgetragen werden kann, ohne den unsäglichen Highspeed Fahrversuch.

      Allerdings möchte der Tüv eine Bescheinigung für die XJ Gabelbrücke. Da stehe ich auf dem Schlauch.

      Wie habt ihr die Diversion Gabelbrücke dem Tüv schmackhaft machen können?
    • Für die Gabelbrücke wirste keine Bescheinigung kriegen. Es handelt sich ja hier um ein Originalteil einer gelichstarken, anderen Maschine des gleichen Herstellers. Das sollte eigentlich keine Probleme machen. Normalerweise wird das so eingetragen...
      Gruß Hartmut ....

      :thumbsup: The different between men and boys is the price of their toys. :thumbsup:
      "Wenn man etwas besonders gut kann, sollte man es nicht umsonst machen."
      Der "Joker" in "The dark Knight" :thumbup:
    • Hm, der FZR Tacho ist sehr breit und integriert. Ohne eine Scheibe und etwas Maske sieht das bescheiden aus, und der Tacho dürfte nicht fürchterlich Dicht sein.

      Viele schrauben sich dann einen Koso oder ähnliches dran. Ich bin bei einem Analogtacho geblieben - die Dreh-Kennzahl ist ja gleich zu den meisten anderen Tachoantrieben. so habe ich mich für einen billigen Virago 535 Tacho entschieden, und dann noch ein paar LEDs reingelötet: Digital Tacho - Sensor befestigen

      Ich verzichte zwar auf einen Drehzahlmesser und bei Geschwindigkeiten über 180 bleibt nur noch schätzen. Aber das ist ok.

      Jürgen
    • Wenn, dann 4BR!

      @ wollik

      Hast schon recht mit dem originalen Tacho. Ich finde die Koso-Teile aber auch nicht so toll - vor allem die bescheuerte blaue Beleuchtung macht mich nicht glücklich (wenn der kleine VW Seitenhieb aus grauer Vorzeit gestattet ist)!

      Welche Instrumentenkombi wäre denn noch ok? XJR oder so etwas?

      PS: Cooler Kolben als Profilbild :nik: !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Master_Q ()

    • Ja, der Kolben begleitet mich schon eine Zeit - nun dachte ich das er als Avatar taugt :cool: Auf der Bahn ist ein Ventil abgerissen - das ist dann das Ergebnis der groben maschinellen Bearbeitung :floet:

      Den Tacho von der XJR hatte ich auch im Blick. Aber der war mir zu teuer. Als China-Nachbau für >100 Euro, original gebraucht auch mal 300 Euro. Dann muss man noch etwas anpassen - vermutlich zeigt der Drehzahlmesser dank der FZR Zwei-Zylinderzündung den doppelten Wert an, dann muss man noch etwas sinnvolles mit der Tankanzeige machen.

      Jürgen
    • Ja, die hatte ich auch schon gefunden! Wenn es nicht zu weit weg wäre, würde ich direkt zu dem aaS fahren.

      @ wollik

      Gab's einen Abflug dabei, oder ist einfach der Motor unter fiesen Geräuschen ausgegangen?

      Hast recht - ich habe gerade mal nach Preisen für die xjr Cockpits geschaut - voll pervers!
    • War nicht mir passiert - habe mit dem betroffenen FZR Treiber den Motor getauscht. Und danach den kaputten Motor zerlegt. Laut Vorbesitzer ist der Motor ausgegangen, sonst nichts.

      Wobei er den Motor danach wieder anbekommen hat - nach blockieren kommt irgendwann dank Loch im Kolben wieder freies Durchdrehen :D
    • hab nen digibeast tacho genommen.

      bei meinem umbau, xj brücke und streetbar, passten gas und kupplungszug einwandfrei von der länge her, bremsleitungen würde ich eh immer gegen stahlflex tauschen
      Keine Kompromisse
    • Master_Q schrieb:

      Ich habe im Netz ein Gutachten gefunden, mit dem die Verkleidung nach §19.3 ausgetragen werden kann, ohne den unsäglichen Highspeed Fahrversuch.
      Könntest du das hier mal hochladen? Wäre interessant für weitere, die mit dem Gedanken spielen, auf Naked umzurüsten. :hut:
      -----------------------------------------------------------------------------------------------
      situs vilate inis et avernit :uni:

      (Sch*** Copyright :motz: )
    • conductor schrieb:

      Es handelt sich ja hier um ein Originalteil einer gelichstarken, anderen Maschine des gleichen Herstellers.


      Hi,
      Nur zur Info, die 4BR ist nicht gleich stark. die hat -regulär offen- nur knapp 50PS und wenn man sie nachträglich über das nachgereichte Yamaha Gutachten aufmacht immer noch nur gut 60PS.
      Wenn's schleift ist schluß... und wer nicht bremst, fährt nur zu langsam...

      FZR 1000, Typ: 3LE 3GM, Erstzulassung: 1998, Foxeye
      Geändert: Melvin Stahlflex rundum incl. Kupplung, ProBrake Wave Scheiben vorne, rundum Lucas Sintermetal, Acrapovic Endtopf, schwarze Scheibe,
      Geplant: Sportbremsscheibe hinten, Wirth Gabelfedern, einstellbares Federbein hinten, vielleicht maln DynoJet...
    • Tja, dann liegt es wohl im Ermessen des Prüfers, das einzutragen.
      Ich hab ne R1 Brücke usw. drin. Da steht dann: "Originalteil einer leistungsstärkeren Maschine des gleichen Herstellers" :top:
      Gruß Hartmut ....

      :thumbsup: The different between men and boys is the price of their toys. :thumbsup:
      "Wenn man etwas besonders gut kann, sollte man es nicht umsonst machen."
      Der "Joker" in "The dark Knight" :thumbup:
    • @ MiBe

      Du hast recht. Alle xj 600 Diversions von 91 - 97 haben die gleiche Gabelbrücke:

      Teilenummer: 4BP-23435-20

      bzw.

      Teilenummer: 4BP-23435-11

      für die xj600 n Varianten

      @Winburg

      Stahlflexleitungen waren die erste Änderung vor 12 Jahren! Ich habe den Verteiler rausgeworfen und direkt zwei Leitungen verbaut. Von der Länge her könnten die sogar reichen, sofern der Lenker nicht zu hoch und breit wird - mal schauen.

      @ matti_sh

      Das Gutachten steht schon hier in der Datenbank.

      fzr-forum.de/wbb/index.php?page=DownloadDBData&dataID=27


      Abzugeben für kleines hat keiner von euch die Gabelbrücke, oder?

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Master_Q ()

    • Wenn jemand eine Spiegler Superbike Brücke inkl. Spiegler Lenker für 65 Flocken inkl. Versand haben will, sollte hier zuschlagen: ebay.de/itm/151050613283

      Ich finde den Preis recht attraktiv...

      Das Gutachten meiner Brücke habe ich recht gut im Netz gefunden. Zur Not schickt Spiegler die Papiere gegen Bares auch zu.

      Jürgen
      Nachtrag: Bin drauf reingefallen - die Brücke ist keine Spieglerbrücke, sonder nur der Lenker ist von Spiegler...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von wollik ()