Leute geht wählen.

  • Guten Morgen,


    egal was Ihr wählt, geht wählen! Wer sich gar nicht entscheiden kann, macht seinen Wahlzettel ungültig, da reicht es einfach kein Kreuzchen zu machen oder mehr als zwei.


    Das schlechteste was man machen kann ist NICHT wählen.


    Also auf! Die paar Minuten die das dauert sollte Euch das wert sein.


    Tscharlie

  • mache immer Briefwahl, meist bin ich an so Tagen nicht da, so wie jetzt :whistling:

  • Das schlechteste was man machen kann ist NICHT wählen.

    Überzeugte Nichtwähler kann man nicht überzeugen, sie biegen sich die ihre Bürgerpflicht - was ja eigentlich ein Bürgerrecht ist - so zurecht, bis sie es selbst glauben und damit wird ihre Bequemlichkeit gerechtfertigt :thumbdown: 
    (hatte grad so ein absurdes Gespräch)

  • Ich werde jeden der sich ab heute 18:00 Uhr bei politschen Fragen zuerst fragen, ob er/sie gewählt hat. Sollte da nicht ein klares JA kommen, interessiert mich dessen/deren Meinung nullkommanull, denn dann ist es wirklich nur blödes Dahergerede was das Gegenüber äußert.

  • mache ich schon lange so ^^ 
    ich sage immer: "mit deiner Tatenlosigkeit wählst du zwangsläufig die amtierende Regierung, also worüber beschwerst du dich?" :D

  • mache ich schon lange so ^^ 
    ich sage immer: "mit deiner Tatenlosigkeit wählst du zwangsläufig die amtierende Regierung, also worüber beschwerst du dich?" :D

    Richtig, wer nicht wählen geht darf sich auch nicht aufregen. Bleibt trotzdem jedem selbst überlassen ob er/sie wählen geht oder nicht.
    Was soll man sich über andere den Mund zerreden, bringt eh nichts ausser dass du dir die Nerven ruinierst ;)

    Urteile nie über einen Menschen, dessen Lebensgeschichte du nicht kennst !! ;)

  • Was genau soll das Ungültigmachen des Wahlzettels gegenüber der Nichtwahl bringen?
    Wer sich nicht entscheiden kann sollte in meinen Augen wenigstens ein Kreuz bei einer demokratischen Partei machen, die auf dem Boden des Grundgesetzes steht - und damit Extremisten jeglicher coleur das Leben schwer machen.

    Men do not quit playing because they grow old - they grow old because they quit playing 
    (Oliver Wendell Holmes)


  • Ein ungültiger Wahlzettel, wird als gewählt gezählt, aber keiner Partei zugerechnet. Eigentlich wäre das die Möglichkeit zu zeigen: Wir wollen von denen niemanden. Stellt Euch vor die 40 % Nichtwähler würden zwar nicht eine der Parteien wählen wollen, aber stimmen trotzdem ab. Das wäre dann richtig peinlich, denn das wäre dann wahrscheinlich die größte "Partei". Die ungültigen Stimmen werden mitgezählt und deren Zahl wird auch veröffentlicht, kümmert nur niemand, weil das nur wenige sind.


    "Nichtwähler", die nicht ihren Schein ungültig machen, wählen die Parteien in genau der Reihenfolge die dann eintritt. Sie ändern gar nichts. Daher verwirken sie für mich auch für 4 Jahre ihr mitspracherecht bei Disskussionen, denn sie wollten ja genau das was dann kam.

  • eigentlich ganz einfach, aber wird eben nicht verstanden

  • ich gehe nicht wählen :D

    Wer glaubt, dass Volksvertreter das Volk vertreten, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten !


    smiley_emoticons_justdontcare.gif


    Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen. Klar soweit?

  • Doppelt

    Men do not quit playing because they grow old - they grow old because they quit playing 
    (Oliver Wendell Holmes)


  • eigentlich ganz einfach, aber wird eben nicht verstanden

    Ist ja auch Unsinn.


    Nichtwähler und Ungültigmacher bewirken beide das Gleiche. Es macht keinen Unterschied.


    Sie tauchen sogar beide in der Statistik auf, die Nichtwähler nur halt über die Wahlbeteiligung.


    Und erkennen, ab der Zettel aus Doofheit oder Protest ungültig gemacht wurde, kann man an der Statistik auch nicht.

    Men do not quit playing because they grow old - they grow old because they quit playing 
    (Oliver Wendell Holmes)


  • Das ist was ich meine. Wer weiß schon dass 2013 1,3 bzw 1,5 % der Stimmen ungültig waren. Das interessiert niemand. Klar sind halt 900.000 die zu blöd waren die 2 Kreuze zu machen. Wenn nun die 40 % Nichtwähler ihren Zettel ungültig machen, dann kann das niemand mehr mit einfacher Blödheit erklären.

  • Icke ooch nüscht. :D

    hehehehe :thumbsup:

    Wer glaubt, dass Volksvertreter das Volk vertreten, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten !


    smiley_emoticons_justdontcare.gif


    Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen. Klar soweit?

  • Es muss jeder selbst entscheiden ob er wählen geht oder nicht. Ich bin damals auch nicht wählen gegangen, bis mich jemand aufgeklärt hat - dass eine Nicht abgegebene Stimme die Partei bekommt wo zum Sieg noch gebraucht wird.
    Obs stimmt, keine Ahnung !!
    Gibt ja auch Gemeinschaften die aus Überzeugnung nicht wählen gehen, weil diese sich in politische Angelegenheiten nicht einmischen. Jammern hinterher auch, wenn was nicht funzt.

    Urteile nie über einen Menschen, dessen Lebensgeschichte du nicht kennst !! ;)