3BF - Vom Koma zur Wiederzulassung und darüber hinaus ;)

  • So, nun ist meine 3BF Modelljahr 1990 endlich hier und bereit aus dem Langzeitabmeldungskoma wiedererweckt und auf die Straße losgelassen u werden ;)
    Leider ist das Wetter hier heute ziemlich wackelig (Regenschauer) so daß ich abgesehen vom Fotografieren heute leider noch nicht wirklich loslegen kann.
    Naja, wer keine Garage sondern nur den Garten zum Schrauben hat muss halt mit wetterbedingten Zwangspausen leben ;)
    Nun aber erstmal paar Bilder vom Kauf-/Restaurationsstartzustand:



    Da ist sie endlich ;)



    Zeig her deine Schlappen :lol2:



    Und der andere Schlappen ;)



    Benzinhahn wo bist du? Hebel war ja in der Tüte.....und wo ist der Rest nu versteckt?



    Schau mir in die Augen kleines...(was ein Glück daß noch keine Batterie drin ist sonst wärs wohl eine blendende Erfahrung, denn laut Glasprägung ist da Halogen drin)



    Hm...hat da jemand die Kanzel gekürzt oder ist es etwa doch gar keine originalkanzel der 3BF? Nur eine Bohrung für Verschraubung der weiteren Seitenverkleidung??



    Die Kanzel nochmal von der anderen Seite...



    Unterm Sitz muss wohl auch nochmal gesäubert+sortiert werden...



    Speziell der Batteriekasten und dessen direkte Umgebung bedarf wohl etwas tieferer Reinigung..



    Heckansicht...gar nicht mal so breit dieses Heck...trotzdem muss ich mir da wohl was einfallen lassen um die im Vorfeld besorgten 3HE Seitenverkleidungsteile vernünftig dranzubekommen *grübel*


    Naja, jedenfalls ist das nun erstmal der Startpunkt der Wiederbelebung nachdem ich schon die ganze Lauferei für die Neubesorgung der Papiere inkl. TÜV-Auftrag für die Vollabnahme nach §21 StvZO durchgezogen habe ;)
    Weitere Bilder gibts dann sobald es hier endlich vorrangeht ;) (Halt nicht nur Zeit- sondern vor allem auch Wetterabhängig)


    Bis denne,
    Tom

    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." -- Larry Wall
    Was zum gucken ...(Bilderalben diverser Art) ;)

    lcq9ue6

    The post was edited 3 times, last by TomcatMJ: Titel mal angepasst da die Zulassung ja erreicht wurde,es aber dennoch weitergeht ;) ().

  • are you serious?


    also ich hätte mir keine 3BF geholt, die nicht in einem Top Zustand ist. Das lohnt sich doch alles nicht. Was du da reinstecken musst und dann ist es eine 3BF und keine 400RR.
    Also wenn ich an meine schwarze FZR400 1wg denke, die war wie geleckt und in Top Zustand und sah um einiges besser aus, ging für 700 weg, also nur zur Info.

  • But for sure i´ m serious ;)
    Immerhin hast du knapp mehr als das 3,5 fache von dem für deine bekommen als ich für diese bezahlt habe ;)
    Low Budget Bike halt...aber mal gucken was ich draus hinkrieg mit etwas (oder etwas mehr) Eigenleistung bei der Wiederinbetriebnahme ;)

  • Ach für das Geld hätt ich die wohl auch ncoh genommen...Frage halt nur, wieviel man reinstecken muss. Sonst schlachten..


    Im Bestfall neue Pellen und ab dafür.


    :hut:

  • Für kleines Geld geht das schon ;)
    So ne 400er ist schon okay, man bekommt eigentlich mit etwas Aufwand viele Teile und viel kann von der 600er passend gemacht werden.
    Ist halt immer ein Exot


    Viel Spass damit noch :top:

  • Gratulation! :top: Und nicht jeck machen lassen :)
    Ich finde die kleine 3BF ein sehr nettes Mopped mit der man richtig viel Spass haben kann, durchaus bei Touren (find sie recht bequem) aber auch auf der Rennstrecke. Ich empfehle - wenn Du etwas Geld über hast - härtere Gabelfedern, Stahlflexbremsleitungen (ggf. ECB Bremsbeläge) und gute Reifen (BT090Pro). Dann kannst Du mit dem kleinen Vierzylinder, freilich je nach "Erfahrung" :inno: , schon recht gut auch mit erheblich neueren / stärkeren Kisten mithalten,.... :hell03: :hell03: :hell03: :hell03:
    Wenn Du Fragen hast, einfach zu...

  • Spass hat sie mir auch gemacht, um ehrlich zu sein vermisse ich sie schon, war einfach zu fahren, super Sitzposition und auch sehr gut Tourentauglich auch auf der Autobahn. Immerhin lief sie Tacho über 200.


    Nur halt auch diese Doppelscheinwerfer der 400er sind extrem hässlich, also das trifft bei anderen Modellen anderer Marken nicht so zu wie bei der VFR400NC30

  • xDD Mit der 400er wirste auf der Rennstrecke keinen Blumentopf gewinnen.. für Alltag/LS ok.


    :hut:

  • Wer redet denn gleich von gewinnen? :D


    Ausserdem fährt sich die 3HE im Vergleich zu z.b. ner 3EN2 wie ein Panzer. Da bin ich in jeder Kurve mit der 400er schneller als mit der 600er.


    Dass die moderne 600er Konkurrenz 140 PS hat und zwanzig Jahre jünger ist ist auch klar.

  • also ich find die Doppelscheinwerfer schau... so sind halt Geschmäcker... :prost:

  • Die alten Karren sind (das kann man aber nicht unbedingt verallgemeinern) von der Geometrie, von den Fahrwerken und von der gesamten Technik hoffnungslos unterlegen. Und dass man mit einer 400er FZR in einer Kurve schneller ist als ne 600er bezweifel ich jetzt mal... Kommt immer stark afu den Fahrer an. Aber ein wendiges Motorrad lässt sich natürlich mit weniger Skill/Aufwand umwerfen (als Beispiel) als eine dickes Pummelchen..


    Mach doch nochn SBK Lenker an die 400er...brennste bestimmt jeden mit in der Kurve weg. Vielleicht bekommst du den krassen Drive der 400er dann aus der Kurve noch besser unter Kontrolle xDD


    Ist nicht bös gemeint, aber that are just my 2cents.. zu dem Thema.


    -------------------


    :hut:

  • Frag mal die Jungs vom HKT was so ne 400er alles kann :floet:


    Die 3HE ist eine billiger gebaute mit grösserem Motor versehene 400er. Stahlrahmen statt Alurahmen, 38mm Gabel statt 42mm (3EN2), Kasten, bzw später verbesserte Kastenschwinge aus Stahl statt richtiger Alu Deltabox Schwinge (3EN2), das Getriebe aus der 400er übernommen.
    Was daran soll in der Kurve schneller sein als die 400er?


    Aber vielleicht liegt das dass ich öfter mal 600er oder gar 1000er mit der 400er jagen konnte einfach nur dran dass ich weniger Skill habe :D

  • Frag mal die Jungs vom HKT was so ne 400er alles kann :floet:


    ...............


    Aber vielleicht liegt das dass ich öfter mal 600er oder gar 1000er mit der 400er jagen konnte einfach nur dran dass ich weniger Skill habe :D



    Und ne 1000er Gixxer hat er am Kurvenausgang sogar angeschoben weil sie nich schnell genug weg war. :lol2:














    Oder lags doch nur darann das der Gixxerfahrer auf der Suche nach nem Gebüsch zum erleichtern war,
    während Marcel den Schwung mit auf die Gerade nehmen wollte.

  • Lass ihn mal in Ruhe machen. Für so wenig Geld einen Exoten hat schon seinen Reiz...


    Es soll in der Vergangenheit schon Leute gegeben haben, die nach ner Runde in kurvigem Geläuf sehr plötzlich, sehr viel Respekt vor den Fahrleistungen einer 400er hatten.


    Ich selbst hab da auch ne kleine - 3TJ mit 4 JH Motor - ... von dem Leistungsgewicht will ich gar nicht reden .... :top:

    ...never drive faster than your guardian angel can fly ... :thumbup:

  • Hallo Nachbar


    Ist eine vielversprechende Basis


    Wo kommst du genau her?


    Gruß


    Vadim

    You can go a long way with a smile. You can go a lot farther with a smile and a gun.

  • xDD Mit der 400er wirste auf der Rennstrecke keinen Blumentopf gewinnen.. .


    Bin doch gar kein Florist,wat soll ich mit nem Blumenpott? :lol2:

    also ich find die Doppelscheinwerfer schau... so sind halt Geschmäcker... :prost:


    Genau diese Doppelscheinwerfer waren für mich ein weiterer Grund der für die 3BF gesprochen hatte :moto: :prost:


    Es soll in der Vergangenheit schon Leute gegeben haben, die nach ner Runde in kurvigem Geläuf sehr plötzlich, sehr viel Respekt vor den Fahrleistungen einer 400er hatten.


    Und genau sowas war auch mein Ziel, kein dicker PS-Bolide für Highspeep auf der Autobahn sondern ein handlicher Eckenflitzer für den Wiedereinstieg *hb*



    Ist eine vielversprechende Basis


    Wo kommst du genau her?


    Jo,die Basis ist meiner meinung nach auch ganz ok, vor allem für den Preis ;)...muss halt einiges dran gemacht werden aber das ist wenigstens überschaubar soweit...
    Bin übrigens so´ n oller Schäl Sigg Einwohner vom Start weg, Vingster Jung ;) und du?


    Hm...wollte zwar heute eigentlich weitermachen nachdem gestern endlich die hübschen blauen Schraubensätze angekommen sind, aber leider hatte ich erst ab c.a. 16 Uhr Zeit, und da ich Freiluftschrauber bin mangels Garage udn der Wetterbericht für die näcchsten Tage leider auch wieder recht Mau aussieht bleibt mir nur folgender Hinweis: :swetter:


    Hat eigentlich irgendwer mal ne Einbauanleitung für diesen typischen Alphatechnik-Drosselsatz zur Hand? Der dürfte da wohl noch drin sein und ich bräuchte die Anleitung wohl mal soferns mehr als nur paar Bleche im Ansaugstutzen sein sollten um die rückwärts zum Entfernen der vorhandenen Drosseln anzuwenden...
    Ich will die Kleine ja nicht ausgebremst sondern mit voller Leistung zur Vollabnahme hinschaffen wenn ich die endlich soweit hab daß der Tüv mal den Prüfauftrag für die Wiederzulassung durchführen kann ;)


    Bis denne,
    Tom

  • Die Alphatechnikdrossel besteht nur aus den Blenden sofern der richtige Satz verbaut wurde. :wink:

  • Naja, daß es der Alphatechnikdrosselsatz ist hab ich jetzt einfach mal geraten ;) Soll halt angeblich gedrosselt worden sein und da hab ich bisher halt nur den von Alphatechnik im Netz finden können wobei da aber nie dabei stand obs nur Blenden sind die dazu eingebaut werden oder noch weiteres...
    Wenns dieser Satz sein sollte der verbaut wurde heissts dann also Vergaser abbauen, Ansaugstutzen abbauen, Blenden raus und das ganze wieder zurück einbauen,richtig? Wär ja relativ (!) simpel dann wenn mir nicht gerade irgendwelche unerwarteten wirren Pannen beim Vergaser remontieren passieren sollten :lol2:...naja, früher wars halt Zweitaktergeschraube, nu der erste Viertakter, aber solangs nicht um die Motorinnereien geht dürfte das ja nu auch nicht soo viel schwieriger sein als nen Zweitakter inklusive Motor komplett zu zerlegen und wieder zusammenzubauen mit Modifikationen ;)

  • Tja, Check gestern ergab daß da wohl doch keine Drosselblenden drin zu sein scheinen aber leider die Gummiverbindungsstücke (Muffen?Manschetten?Schlauchstücke?Keine Ahnung wie die Dinger heissen) zwischen Vergaser und Ansaugstutzen sind wohl so porös, daß sie fast so schon auseinanderfallen wenn man sie anfasst. wohl ein typischer Langzeitstandschaden.
    Die Bucht gibt da natürlich mal wieder zur Zeit nix her und was sonst im Netz zu finden war, war natürlich mal wieder nur mit Kreditkarte im Ausland zu bestellen...bischen blöd wenn man dann keine Kreditkarte hat irgendwie. Mal sehen was mein Yamaha-Händler um die Ecke mir da betreffs Besorgbarkeit+Preisen sagen wird...hoffe mal mir fliegen da nicht direkt die Schuhe samt Socken weg um diese Jahreszeit ;)