Steckbrief Eule

  • YAMAHA FZ1 Fazer RN16



    Technische Daten


    Bj. 2007
    EXUP
    110KW (150PS)
    ABS


    Bisherige Veränderungen


    MRA Scheibe (schwarz)
    Felgenrandaufkleber
    Kettenschutz FZ1


    Weitere Veränderungen folgen.....


    Wie ich zu meiner Fazer gekommen bin


    Ich sah sie im Internet und rief gleich den Verkäufer (Händler) an um einige Details zu erfragen. Das was ich hörte klang sehr gut :nick:
    Also wurde ein Besichtigungstermin incl. Probefahrt vereinbart.
    Probefahrt war schonmal sehr gut, Technischer Zustand einwandfrei
    Lief ruhig, sauber, keine Geräusche o.ä. somit war sie gekauft und ich war Happy. Endlich meine heissgeliebte Fazer :grins3:


    Angaben zu mir
    Bin ab und zu durchgeknallt, aber wer is des net gell? Lustig, bin für viel Spaß und Jokes zu haben. Noch bin ich 36, jesses wie die Zeit vergeht :panik:
    Meinen Führerschein habe ich 2008 bestanden und bin schon alles mögliche gefahren z.B. CB500, XBR500, Z750, Z1000 (die neue), R1, GSXR1000, ZX10R, Speed Triple, MT-03 und kürzlich BMW HP4


    Und meine Eigenen waren eine schwarze FZR600 3HH Bj. 1991 mit 91PS und danach eine giftgrüne Speed Triple 955i T509


    Fotos




    Die Stoffeule ist mein treuer Begleiter und ist immer dabei :lol2:


    The post was edited 2 times, last by Eule ().

  • Die Stoffeule ist dein Glücksbringer und beschwichtigt auch die Rennleitung,wenns mal eng werden sollte,gelle?


    Schickes Moped! :top:


    Ich würde den kurzen Kennzeichenhalter auf die Must Have Liste setzen.Sieht meiner Meinung nach um Welten besser aus dann. ;)

  • Schick, da ist sie wieder :bravo: :grins3: :drueck:

    Geraden gibt es nur, damit man Schwung für Kurven holen kann!

  • Willkommen zurück. :wink:
    Ich hab den alten Steckbrief, bei dem der Anfang fehlte (keine Ahnung, wieso) ins Nirvana geschickt. Fred ohne Anfang taugt eh nix.

  • Yamaha FZR600 3HE


    Baujahr 1989
    Leistung 91 PS
    Original Zustand, deutsches Modell


    Bisherige Veränderungen:


    - Keine


    Geplante Veränderungen:


    - Es werden keine Umbauten erfolgen, da sie im Original Zustand bleibt




    The post was edited 2 times, last by Eule ().

  • Sehr schönes Moped. :top:
    Da müsste einmal meine weiße Kilo daneben stehen. Sehen aus wie Geschwister, und sind sie ja auch. :D

  • Da müsste einmal meine weiße Kilo daneben stehen. Sehen aus wie Geschwister, und sind sie ja auch. :D


    Ich habe das Bild deiner Kilo gesehen, sehen echt aus wie Schwestern :grins2:

  • Wirklich "hübsch" die Kleine....


    Gruss


    Furano

    "riding the storm out"

  • - Es werden keine Umbauten erfolgen, da sie im Original Zustand bleibt


    Einen anderen Endtopf würde ich schon empfehlen. Den originalen hört man beim Fahren ja so gut wie gar nicht.

  • Einen anderen Endtopf würde ich schon empfehlen. Den originalen hört man beim Fahren ja so gut wie gar nicht.


    Dann ist sie nicht mehr Original ;)


    Ne, bleibt alles so wie es ist.

  • Naja, Original ist nicht immer das Maß der Dinge.
    Dass die komischen Mickeymausspiegel weder gut aussehen noch eine gute Übersicht bieten, hat die 4JH mit den deutlich besseren eckigen eindeutig bewiesen.
    Und nicht ohne Grund gehören Spiegel, Blinker und Endtopf zu den Anbauteilen, die am häufigsten gegen funktionalere/schönere Drittanbieterteile getauscht werden, da auch leicht rückrüstbar.
    Aber wenn man mit dem Sinn für Ästhetik der Achtzigerjahre auf einer Wellenlänge liegt ... warum nicht. :auslach:

  • Dass die komischen Mickeymausspiegel weder gut aussehen noch eine gute Übersicht bieten


    Die sehen in der Tat gewöhnungsbedürftig aus, aber zu der FZR passt es irgendwie :lol2:


    Klar ist alles rückrüstbar, nur möchte ich mit der FZR im Originalzustand fahren. Es hat ja nichts damit zu tun, ob man aufm 80er Jahre Style steht. Sondern vielmehr darum, das Motorrad im Ursprungszustand zu lassen. Es fahren nicht mehr viele solche FZRs rum. Die meisten sind umgebaut oder ein Totalumbau wo man nicht mehr sieht, was es überhaupt für ne Marke ist :D


    Jeder hat seine Vorlieben oder Geschmack, ist ja auch i.O.


    Als ich z.B. mit der FZR in der Waschbox war, kam ein älterer Herr zu mir und wir kamen kurz ins Gespräch. Er fragte mich u.a. ob ich sie umbauen möchte, worauf hin ich diese Antwort verneinte. Der Mann sagte wiederum, ich solle sie so lassen wie sie ist. Zum Schluss kam raus, das er selbst auch eine FZR hatte, nur die mit Trapezscheinwerfer :cool:
    Viele die selbst eine FZR haben oder hatten freuen sich eine Originale zu sehen.


    Ich selbst finde sie so auch am schönsten ;)
    Bevor ich in die FZR in Umbauteile investiere, investiere ich lieber in die Sicherheit des Fahrzeugs z.B. Bremsscheiben/-beläge, Kette u.s.w. wenns mal fällig wird!

  • Einen anderen Endtopf würde ich schon empfehlen. Den originalen hört man beim Fahren ja so gut wie gar nicht.

    Das ist das Problem der Motorradfahrer. Sie fahren Brüllrohre, damit sie selber ihren Auspuff hören. Die, die mit Motorrädern gar nix am Hut haben, hören den Lärm dafür um so deutlicher. Drum sind wir so beliebt bei manchen Leuten. Wieso muß ein Auspuff laut und für den Fahrer hörbar sein? Ist dein Drehzahlmesser kaputt, weißt du ohne Lärm nicht, ob dein Motor läuft?


    Wenn du auf Lärm stehst, kauf dir einen Kompressor und setzt dich damit in deinen Keller. Ist bestimmt affengeil. :top:


    Eulchen, lass sie so, wie sie ist.
    Lärm braucht kein Mensch.

  • Das ist das Problem der Motorradfahrer. Sie fahren Brüllrohre, damit sie selber ihren Auspuff hören.


    Nein, das ist das Problem mancher Motorradfahrer.
    Tatsache ist, dass der Originalauspuff einfach nach nichts klingt. Ein bisschen Sound gehört für die allermeisten Motorradfahrer einfach zum Erlebnis dazu.
    Und nicht umsonst gibt es dB-Grenzwerte und Anlagen, die auch innerhalb dieser Grenzen trotzdem einen guten Sound produzieren; wie dir sicher bekannt ist, hat schließlich nicht nur der reine Schalldruck eine Auswirkung darauf, wie ein Geräusch für das menschliche Ohr wirkt, sondern auch das Klangspektrum.
    Freilich gibt es Spezialisten, die mit ausgeräumter Tüte oder ohne dB-Eater durch die Gegend ballern, aber das hatte ich weiter oben überhaupt nicht gemeint. Wieso also die Unterstellung?