K&N Tauschfilter, Abstimmung bei FZR400 (3BF), grrrrr....

  • Hi @ll,


    ich hab vor einiger Zeit günstig einen K&N-Tauschfilter für die 400er gekauft. Mitsamt dem (gedämpften) Ami-Race-Auspuff den ich drauf habe lief sie mit vielen Leistungsöchern wie der berühmte Sack Nüsse... :cursing:

    Daher hab ich mir nen Düsensatz von den Amis besorgt (Leerlaufdüse 17,5 statt 15, Hauptdüsen 92,5 (innen) und 90 (außen) statt der originalen 87,5. Im Ergebnis lief sie untenrum (bs 8.000) viiiel bulliger, über 11.000 voll Grütze... :thumbdown:


    Die nochmalige Erhöhung der Hauptdüsen um eine Stufe (plus 2,5) auf innen 95 und außen 92,5 hat es zwar verbessert, aber es war noch nix mit über 12.000. Dann noch (wie die Amis empfehlen) die Nadel durch jeweils 2 Scheiben höher gehängt (plus Unterdruckloch vergrößert), Ergebnis: Durchzug wird immer besser! Ausdrehen ist immer nochnix... X(


    So, vorhin habe ich jetzt nochmal die Hauptdüsen um je 2 Stufe (Stufe = 0,25) erhöht, Probefahrt fehlt noch... halte Euch gerne auf dem Laufenden....


    Noch wer hier, der nen K&N Tauschfilter bei ner 400er zum Laufen bringen wollte / gebracht hat?


    Beste Grüüüüße
    :thumbup:

  • Pod-Filter (also Einzelpilze) oder "normale" Bauform? Und welche Auspuff genauer(Hersteller)?
    in der FZR400 Yahoo-Group sind noch ein Sack voller 400er Racer die vermutlich ähnliches schon durch haben...
    Nur die düsen getauscht oder auch die Nadeln? Factory Pro Nadeln haben soweit ichs im Kopf hab eine bischen andere Bauform,sind insgesamt was schmaler, ähnlich wie die Dynojetkit-Nadeln, könnten da eventuell auch hilfreich sein bei der nicht-Standardbedüsung...
    Die Ur-1WG Vergaser haben übrigens auch noch eine Luftdüse pro Vergaser mehr drin die bei den 3BF Vergasern zwar in der Gußform eigentlich mal vorgesehen waren, aber dann doch zugegossen wurden...da gibts dann wohl auch noch deutlich größere Bedüsungen wie ich bisher so mitbekam,wohl bis zu 111,5 / 112 rauf. Dabei kommen dann aber meist Einzelpilze zum Einsatz bei freien Racingauspuffanlagen ohne Dämpfer....
    Die briten haben übrigens wohl auch mehr aktive 400er Racer im Greybikesforum als die amis im fzronline....könnte auch als Infoquelle gute Dienste leisten denk ich ;) nachdem die fzrarchives nun wohl Geschichte zu sein scheinen ...nur der nicht-Forumsteil der fzrarchives ist noch größtenteils auf archive.org in der Waybackmachine zu finden...

  • Lambdasonde in den Auspuff einschweissen, und ein Anzeigegerät auf den tank schnallen - alles andere ist schätzen

  • Am einfachsten fährst Du in die Motzener Straße 19 und lässt Dir die Kiste für 300 € abstimmen wenn das in Dein Budget passt.

    16V fährt jede Sau!


    FZR-Umbau hier: | SoS-Racing-Blog: | Alltagshure: Passat 3C Sportline TDI.


    Wer bei „ausgeschwitzt“ an Auschwitz denkt, der denkt auch beim Wort „ausscheiden“ mit pubertärem Kichern ans weibliche Geschlechtsorgan.


    footer1469651627_15328.png

  • thanx @ll,
    nachdem ich jetzt zig Varianten versucht habe, sie immer oben rum zickt, bau ich heute den Filter / Düsen, etc zurück. Auf einer Ami-Tuningseite (die selbst die K&Ns verkaufen!) schreiben die auch, dass sie mit dem Tauschfilter verzweifelt sind und glauben, dass die da einfach nicht gehen. Zumal meine Kiste mit dem Originalfilter (bis auf etwas "Durzugsschwäche") prima rennt, deutlich über 200...


    Beste Schraubergrüße
    8)

  • 1) sie dreht wieder richtig :thumbsup:
    2) bei der Demontage gesehen: Problem dürfte sein, dass der K&N-Tauschfilter schlicht nicht richtig passt bzw. abdichtet, so zieht sie auch Luft am Filter vorbei! :cursing:


    Roll on :saint:

  • Und? Mit welchem Filter dreht sie nun wieder normal? Originaler oder nochmal neu positionierter Tauschfilter? MIt originaler Bedüsung oder mit der modifizierten?


    Edit:

    Lambdasonde in den Auspuff einschweissen,


    Das kann man sich beim Originalpott bzw. dem Originalkrümmer (sofern man den vom normalerweise damit verbundenen Endtopf abgesägt hat) bei der 3BF sparen,da diese die Einschraubmuffen bereits serienmäßig in jedem einzelnen Krümmerrohr drin hat...

  • Hi TomcatMJ,


    habe wieder nen Papierfilter HIFLO HFA4403 drin und die Haupt- und Leerlaufdüsen auf Originalgröße zurückgerüstet (87,5 und 15). Die Nadeln hängen noch höher als Original (zwei Unterlegscheiben) und die Unterdruckbohrung im Schieber ist etwas vergrößert (3,5mm).
    Ich hatte den K&N Tauschfilter YA-4085 drin, der ist aber etwas zu hoch, deswegen Nebenluft. Ich hab jetzt den richtigen K&N bestellt und werden dann mein Glück nochmals versuchen, durch den Auspuff hat sie etwas weniger Durchzug subjektiv, oben alles ok.


    Besten Gruß
    8)

  • Update:


    Sie läuft wieder! :thumbsup: ... und zwar mit dem (jetzt richtigen) K&N Tauschfilter und wieder größeren Düsen (#92,5 innere Zylinder und #90 die äußeren, Leerlaufdüsen #17,5).
    Beste Grüüüße :thumbup:

  • Welcher K&N Filter war denn nu der richtige? Der einzige Filter dessen Herstellernummer ich nun im Kopf hab war nämlich der Öl-filter HiFlo 144 ;)

  • Den gibt es auch als K&N144 und der passt in den Kühlmantel. Alle anderen sind doch diese schwarzen komplettfilter, oder liege ich da falsch?

  • Den gibt es auch als K&N144 und der passt in den Kühlmantel. Alle anderen sind doch diese schwarzen komplettfilter, oder liege ich da falsch?


    Ölfilter? BoNr2 redete doch vom Luftfilter ;) Der Ölfilter war der einzige dessen Nummer ich im Kopf hatte und das hatte nu nicht wirklich was mit dem Luftfilter zu tun außer daß es auch ein Filter für die 3bf ist ;)


  • Ölfilter? BoNr2 redete doch vom Luftfilter ;) Der Ölfilter war der einzige dessen Nummer ich im Kopf hatte und das hatte nu nicht wirklich was mit dem Luftfilter zu tun außer daß es auch ein Filter für die 3bf ist ;)


    Ich hab mich ja auch nur auf dich bezogen. Das mit dem Lufi von KN hatte ich mir irgendwann malbl aufgeschrieben, da ich in ferner Zukunft, wenn meine richtig läuft, auch den Tauschfilter von KN zulegen und auf Factorypro JetKit1 umrüsten. Soll laut Amerikanischen Infoseiten besser und Motorschinender sein als der Dynojet.

  • Hi,
    habe heute mal wieder Hauptdüsen getauscht. Wieder 2 Stufen (0,5) mehr innen und außen (#97,5 und #95). Grund: Vollgas-/Topspeedtest diese Woche hat ergeben, dass die Kiste schneller wird, wenn ich Gas etwas zumache. Spricht für zu kleine Hauptdüse. Morgen wird getestet, wie damit sie läuft.
    Beste Grüüüße
    8)

  • Na dann drück ich doch mal die Daumen daß es so läuft wie erwünscht mit der stufe größer ;)
    Nicht daß du am Ende auf der Bedüsung für ne aufgemotzte 3EN hinarbeitest. @Mouser hat da wohl schon für sein Kringel-FZR 400 (war glaub ich ne 3NE1) experimentiert. Wenn ich mich recht entsinne stands überwiegend in den nun abhanden gekommenen FZRArchives drin,aber wohl auch bei fzronline und 400greybike, aber die 3EN hat ja den 3HE Vergaser drin der wohl neben dem optischen auch strömungstechnisch bischen anders als der der Ur-1WG (selber Vergaser mit ner Luftdüse mehr drin als bei der 3BF/3FH) und der 3BF wäre und daher schon im Urzustand anders (=größer) als die Vergaser der 3BF bedüst sind...

  • Mal nen Nachtrag für die hier noch Lesenden:

    Ich bin seit einiger Zeit bei der 400er wieder zurück auf den Originalfilter und Düsen, läuft einfach besser...:/8):)