Kupplungsmysterium

  • Hi Leute!


    Ich habe mir gedacht vor dem Winter geb ich noch einen Stabilisator in den Tank - wird ja nicht schaden.

    Da steht drauf, dass ich das Bike dann 10 Minuten laufen lassen soll und das wollte ich dann auch machen ..... Batterie leer.

    Wir haben dann versucht das Motorrad anzulaufen ... ohne Erfolg.

    Es hat sich aber herausgestellt, dass wenn ich denn Gang einlege und die Kupplung gezogen habe, ein Widerstand vorhanden ist. Damit meine ich, dass bei gezogener Kupplung nicht mehr der Leerlaufzustand vorhanden ist. Der Widerstand ist so groß, dass wenn ich mich voll reinlege, sich das Bike nur ganz langsam bewegen lässt.

    Was kanns denn da haben:?::?::?:


    Kupplungshebel habe ich schon ganz weit weg vom Griff gemacht.

  • Das ist doch völlig normal. So eine Kupplung "klebt" nun mal etwas, besonders in kaltem zustand.

    16V fährt jede Sau!


    FZR-Umbau hier: | SoS-Racing-Blog: | Alltagshure: Passat 3C Sportline TDI.


    Wer ein Joch nicht von einem Steuerkopfrohr unterscheiden kann hält sicher auch ein Arschloch für einen Schwanz.


    footer1469651627_15328.png

  • Echt? Das momentane "Kalt" reicht da schon aus?

    Wie kann ich die Kupplung denn jetzt wieder lösen?

  • Neutral rein, Klamotten an, Mopped anmachen und eine Ordentliche Runde fahren!

    Gott erschuf Deinen Körper, MC Donalds formte Ihn...

  • Hab sie für heuer schon abgemeldet. 50 Meter vor und zurück würde gehen.

    Soll ich das dann besser auf den Sommer verschieben?

  • Was versprichst Du Dir davon?

    16V fährt jede Sau!


    FZR-Umbau hier: | SoS-Racing-Blog: | Alltagshure: Passat 3C Sportline TDI.


    Wer ein Joch nicht von einem Steuerkopfrohr unterscheiden kann hält sicher auch ein Arschloch für einen Schwanz.


    footer1469651627_15328.png

  • dann liegt das da wohl drann, die Batterie müsste schon rein. Ich würde die mit irgendwas überbrücken um sicherzugehen, dass die läuft, denn sonst ist Fühjahr und dann geht die Schrauberei los.

    Ach ja, von deinem Tankzusatz halte ich gar nichts und mein Yamaha Händler noch viel weniger, der ärgerte sich dann immer über verklebte Membranen.

    Nimm einfach nur nur Benzin, kein E10, vielleicht das teure, was man bei Esso, Aral oder Shell tanken kann. Mit E10 ist mir mal ein Tank so vergammelt.

  • Hm, wie war das noch mal :/


    Glaub hatte meine ZZR hinten auf dem Montageständer und hab zum lösen quasi ne Schreck/Vollbremsung mit dem Hinterrad gemacht, durch den Ruck war sie wieder frei.


    Allerdings müsstest sie dafür ja erst zum laufen bringen :/

  • Die Ypse wird doch schon das ganze Jahr umgebaut und endet bestimmt irgendwann als Ptojekt in der Bucht8):)

    Gott erschuf Deinen Körper, MC Donalds formte Ihn...

  • Tuco : Was meinst du denn mit überbrücken? E10 ... ist das vielleicht eine deutsche Sache?


    @Sven: Danke für den Tipp.


    Steini : Was möchtest du mir/uns jetzt damit sagen? Hast du dich im Forum vertan?

  • Was meinst du denn mit überbrücken? E10 ... ist das vielleicht eine deutsche Sache?

    Gibt es bei euch kein E10?, dann ist gut.

    Mit Überbrücken meine ich ein anderes Fahrzeug über Überbrückungskabel. Deine eigene Batterie wird wohl nicht lange durchhalten, wenn die nicht anspringen will, also musst du ja irgendwas probieren und dann wieder örgeln, irgendwann sollte die damit schon zum Laufen bewegt werden können.

    Natürlich auf dem Montageständer, wie von Sven beschrieben, damit es dir nicht so ergeht wie im "Joe Bar" Heft.

  • Also mir ist es bis jetzt noch nicht untergekommen. Ich tanke nach ROZ. ;-) Da würde mich eh interessieren ob es stimmt, dass das kontraproduktiv ist, wenn man eine höhere OZ tankt als vorgeschrieben. Vielleicht weiss das ja einer von euch?

    Den Tankzusatz hat mir der Vorbesitzer mitgegeben. Der meinte, dass sein Mechaniker gesagt hat, dass das total wichtig ist, bei so alten Motorrädern.

    Alles klar. Die Batterie hab ich momentan jemanden zum Laden mitgegeben. Vielleicht darappelt sie sich ja nochmal.

  • Steini : Was möchtest du mir/uns jetzt damit sagen? Hast du dich im Forum vertan?


    Ne, das war genau richtig hier. Aber mach du mal...:)


    Aber nach nun über einem halben Jahr hast du uns noch immer keine Bilder deiner Ypse mit dem "Umbau" gezeigt...8)

    Gott erschuf Deinen Körper, MC Donalds formte Ihn...

  • Vielleicht weiss das ja einer von euch?

    was ich ziemlich sicher von meinem Händler weiß, dass die FZ, FZR und Ypsen noch nicht zu alt für z.B. E10 ist, er rät aber aus moralischen Gründen davon ab.

    Moral interessiert mich nicht besonders, aber zu Zeiten von Normal- und Superbenzin lief meine am besten mit Normalbenzin, Empfehlung damals von Yamaha.

    E10 geht schon, ich empfinde aber einen größeren Spritverbrauch damit, vielleicht bilde ich mir das auch ein, ganz sicher habe ich mir meinen Tank meiner vorletzten Fazer damit versaut, am Tankstutzen war alles stark verrostet. Daher tanke ich spätestens zur Winterpause den herkömmlichen Supersprit, ist aber E5, oder eben ausnahmsweise diesen sündhaft teuren Super Plus, oder wie das heißt.

  • Steini : Dann lass dir von mir gesagt sein, dass es zwischen den beiden Foren einen großen Niveauunterschied gibt. Mit ein wenig Gefühl merkt man das ziemlich schnell, wenn man sich ein paar Aussagen der Leute durchliest. ;-)


    Ich wusste nicht, dass wenn man etwas umbaut, einem ein zeitlicher Rahmen gesetz wird. :?::/:rolleyes:

    Das hier ist ja nicht eine Umbaudokumentation von mir. Aber wenn du irgendetwas darüber wissen möchtest, darfst du mich gerne anschreiben.


    Ahja, ich weiss noch immer nicht was du mir/uns damit sagen wolltest. Auch im Bezug auf das Thema.



    Tuco : Die Erhöhung der OZ für die Winterpause machst du weil?

  • ...der Alkohlgehalt geringer ist

  • So, habs so gemacht wie ihr mir geraten habt. Passt wieder. Danke Leute!