Neue Kette

  • Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal nix sagen. Tut gar nicht weh.


    Es erlischt die Betriebserlaubnis. Nachzulesen in Paragraph 19 Absatz Zwei Nummer Drei der Straßenverkehrszulassungsordnung.


    Aber du wirst es trotzdem noch besser wissen, da bin ich mir sicher.

    Men do not quit playing because they grow old - they grow old because they quit playing
    (Oliver Wendell Holmes)


  • Leute der Jung ist 24. 😁😌

    Lucas willste bling bling haben hol dir ne Titan Nitrit beschichtete Kette. Die ist schon Porno und gut zu Pflegen. Gute Ketten Kits gibt es von Afram und Did. Sonst gibt es alle Farben und auch Kettenblätter aus Alu. Alles ne Preisfrage.

    Ich persönlich fahre D.I.D Kettenkits mit Doppelt verstärkter Tin Kette und Stahlkettenblatt und Ritzel.

    An der Übersetzung würde ich nichts ändern.


    LG Chris.

  • Abgaswerte kann man bei den alten Mopeds vernachlässigen den zulässigen Co-Gehalt von 4,5 Vol.% überschreitet man mit 500U/min mehr auch nicht wenn das Moped einigermaßen gut eingestellt ist.

    Bei der Lautstärke mit den zulässigen Messtoleranzen ist es vermutlich ähnlich.

    Am Ende muss jeder selbst wissen was er verantwoten kann.

    ------


    Achtung!!!



    Skrupelloser Raser mit Sportauspuff, bitte Abstand halten.



    Bei Fragen dazu bitte vertrauensvoll an Tscharlie wenden. :S


  • Wenn die Änderung der Übersetzung nicht eingetragen ist, fährst du ohne Betriebserlaubnis.

    Völlig egal ob oder was sich ändert. (Die Verordnung dazu siehe oben Beitrag madmo)

    Eintragen könnte bei so einem alten Motorrad wie unseren meist, noch gelingen, aber Geschwindigkeit, Abgasverhalten, Geräuschentwicklung müssen neu ermittelt werden, auf alle Fälle ein teurer Spaß.


    Aber sicher: Jeder kann selbst entscheiden ob er ohne Betreibserlaubnis fahren will, nur wissen sollte man das.

    Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. M. Ghandi

  • Macht doch was ihr wollt. Aber nachher nicht traurig sein! Es gibt nix schlimmeres als schlechte Verlierer. :)

    Men do not quit playing because they grow old - they grow old because they quit playing
    (Oliver Wendell Holmes)


  • Moin großer Schlumpf, ich habs gefunden::)


    "(2) Die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs bleibt, wenn sie nicht ausdrücklich entzogen wird, bis zu seiner

    endgültigen Außerbetriebsetzung wirksam. Sie erlischt, wenn Änderungen vorgenommen werden, durch die
    3. das Abgas- oder Geräuschverhalten verschlechtert wird."


    Dieser kleine Satz erschreckt dich so? Wenn sich die Abgaswerte verschlechtern? So steht das da ja nun mal, zumindest in der Version, die ich willkürlich gefunden habe, oder gibt es noch andere?

    Nun kommt es ja nach deiner Logik darauf an, wie denn nun das Übersetzungsverhältnis geändert wird, wenn bei gleicher Geschwindigkeit weniger Umdrehungen notwendig werden, verbessern sich demnach die Werte ja sogar. Und dann erlischt die Betriebserlaubnis trotzdem? Aber das ist sicherlich "belanglos", die erlischt nun mal, basta, weil der große Schlumpf das eben so entschieden hat. TÜV Prüfer reden ja quatsch. Ich kenne jetzt auch so einen, der hat mir das erklärt, aber das ist noch viel mehr quatsch, weil der von der DEKRA ist.


    Es gibt nix schlimmeres als schlechte Verlierer.

    Völlig unabhängig davon, ob ich mich nun angesprochen fühle oder nicht, ist das hier ein Quiz oder sowas, wo man gewinnen oder verlieren kann? und dann auch noch schlecht?^^

    Bisher habe ich das Forum für lockere Diskussionen und Meinungsaustäuschen sehr geschätzt, aber nun geht es hier plötzlich um siegen und verlieren?!

    Oha, schlecht verlieren auch noch und die sind dann natürlich schlimm.:S

    Bestimmt wirst du noch eine Schublade finden, die darunter ist, ich bin mal gespannt...

  • Danke für die paar vernünftigen antworten. Zum Rest was stimmt mit euch nicht?? ich weiß schon warum ich Foren meide lauter Schlaumeier und Hobbypolizisten die irgend nen Schwachsinn diskutieren bla eintragen, Emissionen usw ??entfernt mal den Stock aus eurem Arsch ich meld mich hier wieder ab. Kann geschlossen werden......

  • Du kannst Dich ja wieder anmelden, wenn wieder eine technische Frage ansteht.

    Es gibt einige "gefährliche" Fragen die man in Motorradforen nicht stellt und wenn doch dann artet das immer ein wenig aus.


    Themen die "immer gehen": Welches Öl? Welche Übersetzung? Welche Reifen? E10 oder nicht?

    Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. M. Ghandi

  • Danke für die paar vernünftigen antworten. Zum Rest was stimmt mit euch nicht?? ich weiß schon warum ich Foren meide lauter Schlaumeier und Hobbypolizisten die irgend nen Schwachsinn diskutieren bla eintragen, Emissionen usw ??entfernt mal den Stock aus eurem Arsch ich meld mich hier wieder ab. Kann geschlossen werden......

    Ja, du hast vollkommen recht, mittlerweile ist diese Obermeierei wirklich lästig.

    Abschließend kann ich aber sagen, dass ich mich mit dem Thema erstmalig beschäftigt habe, vorher wäre mir die Idee dazu gar nicht gekommen. Jetzt sehe ich die Sache rechtlich weiterhin ganz entspannt.

    Und mein Fazit zu den Übersetzungen ist aber, weil ich aus bestimmten Gründen herum experimentiert habe, dass der originale mir am besten liegt.

  • Du kannts es noch hundertmal in Frage stellen.


    Bei Änderung der Übersetzung erlischt die Betriebserlaubnis, damit könnte auch der Versicherungsschutz weg sein, das muss nicht sein, kann aber. Ein guter Anwalt der Gegenpartei wird das in Betracht ziehen und nachschauen lassen und bei schweren Unfällen werden die Fahrzeuge gesichert, da ist dann nichts mehr mir schnell zurückbauen.


    Oder kann sich ein später Geschädigter auf deine Beiträge beziehen und dich an den kosten beteiligen?

    Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. M. Ghandi


  • Da deine Aussagen hier auf einigen Missverständnissen aufbauen gehe ich nochmal darauf ein. Aber bitte ließ auch, was ich geschrieben habe und mach dir die Mühe, das auch verstehen zu wollen...


    Ich finde es wichtig, unterschiedliche Dinge voneinander zu trennen und nicht alles durcheinander zu werfen. Dann weiß nämlich am Ende niemand, was jetzt stimmt.


    Wenn ich beispielsweise schreibe, dass etwas zum Erlöschen der Betriebserlaubnis führt, dann meine ich das rein auf der Sachebene. Weil ich mir nicht sicher bin, ob das jeder Neuzugang hier bei seinen Plänen bedenkt. Damit treffe ich aber keinerlei Aussage darüber, was ich davon halte. Es ist mir nämlich ehrlich gesagt ziemlich egal. Ich fahre auch eine kürzere Übersetzung und die ist tatsächlich auch nicht eingetragen! Aber das sind eben zwei verschiedene Dinge.

    Genauso ist es ein Unterschied, ob etwas erlaubt ist oder ob der TÜV das auch kontrolliert. Da darf man schon gerne differenzieren.

    Wenn ich hier also darauf hinweise, dass etwas möglicherweise verboten ist, dann tue ich das nicht mit der Moralkeule in der Hand sondern einfach nur, um den Fragenden vor unangenehmen und möglicherweise unbekannten Konsequenzen zu bewahren.


    Und das mit dem verlieren hast du leider völlig falsch verstanden:


    Ich habe grundsätzlich kein Problem damit, wenn jemand alles um die Regeln des Straßenverkehrs, deren Einhaltung und die entsprechenden Kontrollen in einem gewissen Rahmen als "Spiel" sieht, bei dem man bewusst gewisse Risiken eingehen (zB etwas schneller als erlaubt fahren) aber eben auch verlieren, also im Zweifelsfall die Konsequenzen tragen (erwischt werden und bezahlen) kann. Blöd wird's erst, wenn man spielt, verliert und sich dann beschwert. Jeder weiß, was auf dem Spiel steht.


    In Richtung des TE würde ich dann noch los werden wollen, dass es um jemanden, der hier so aufschlägt, imho auch nicht schade ist. Gute Reise. :)

    Men do not quit playing because they grow old - they grow old because they quit playing
    (Oliver Wendell Holmes)