Rastenanlage - was nicht passt,wird angepasst

  • servus,


    der erste teil vom diesjährigen winterupdate ist schon mal fast abgeschlossen.

    die erste sitzprobe war schon mal nicht schlecht,

    endlich wieder grip und kein spiel mehr in den lagern.

    "Speed is just a question of money... how fast can you go?"

  • Sieht gut aus, was isn das für eine? ABM, Gilles?

    Wer mit sich selbst nicht im reinen ist, kann auch mit anderen nicht ins reine kommen 8)

    Anne Morrow Lindbergh

  • Viel Glück dabei. Ich hatte auch mal eine spielfreie Anlage von 'ner R1 dran. Ende vom Lied war, dass es so knirsch schaltete, dass der Schalthabel nie mehr von alleine wieder nach unten ging nach dem Hochschalten. Ich fahre mit dem Jackeligen Original einfach besser.

    16V fährt jede Sau!


    FZR-Umbau hier: | SoS-Racing-Blog: | Alltagshure: Passat 3C Sportline TDI.


    Wer bei „ausgeschwitzt“ an Auschwitz denkt, der denkt auch beim Wort „ausscheiden“ mit pubertärem Kichern ans weibliche Geschlechtsorgan.


    footer1469651627_15328.png

  • die sind kugelgelagert.ich mag das labberige einfach nicht,

    weder beim gasgrfiff,noch bei der schaltung.

    die losbrechkraft ist selbst mit kalten lagern ausreichend gering.

    "Speed is just a question of money... how fast can you go?"

  • Welches Maß hat der Lochabstand der Befestigungen am Rahmen?

    Kein Werkstattauskehrer

  • 60mm

    "Speed is just a question of money... how fast can you go?"

  • Danke dann wird es nicht für die 600r passen 😤

    Kein Werkstattauskehrer

  • an die fzr passen die auch nicht ohne adapter und passender bremspumpe.

    "Speed is just a question of money... how fast can you go?"

  • so das rastenprojekt ist soweit abgeschlossen.
    23795-5e7adea9.jpg

    23794-f9ff91e1.jpg

    "Speed is just a question of money... how fast can you go?"

  • die trockenübung war schon mal sahnig, durch die verlängerung der schaltwelle sieht man aber,

    daß das kupfer-beryllium gleitlager im ritzelgehäuse nach 10 jahren mal eine erneuerung bräuchte.

    "Speed is just a question of money... how fast can you go?"

  • die trockenübung war schon mal sahnig, durch die verlängerung der schaltwelle sieht man aber,

    daß das kupfer-beryllium gleitlager im ritzelgehäuse nach 10 jahren mal eine erneuerung bräuchte.

    Bei mir sind da nur zwei Simmerringe, in der Ritzelabdeckung. Habe ich erst neu geschmiert, weil die Quasi als Wellendäpfer fungieren.

    Die beiden Ringe stehen, jeweils mit der geschlossenen Seite nach außen. Dazwischen ist Schmierfett.

    Da sitzt ein Ring und von innen auch.

  • so ähnlich sah meine verlängerung bei der alten rastenanlage auch auch.

    die buchse hat mir damals mein motorenspezi angefertigt,anscheinend hatte er noch restmaterial übrig.

    normalerweise wird das für ventilsitzringe verwendet,hat ja auch 10 jahre seinen dienst getan.

    das spiel ist ohne die verlängerung nur minimal,aber so addiert sich das spiel auf die länge.

    ist zwar nicht wirklich spürbar,aber ohne spiel wäre es noch besser:)

    "Speed is just a question of money... how fast can you go?"

  • Da hast du volkommen Recht, kann ich nur bestätigen. Durch die neuen Gelenklager habe ich auch fast kein Spiel mehr und die Gänge gehen jetzt echt sauber rein.

    Ich hatte auch schon die Idee, anstelle der Simmerringe ein Nadellager zu verbauen, dazu müsste ich aber die Ritzelabdeckung aufbohren. Dazu fehlt mir aber die Technik. Denn mit der Ständerbohrmaschine hab ich hinterher sicher mehr Spiel als vorher 8o.

  • das mit dem nadellager ist so ne sache.

    denn ausbuchsen mußt du da auch,ob das material soviel hergibt,müßte man erst ermitteln.

    im rohen gehäuse arbeiten sich die nadelrollen sonst noch viel schneller ein.

    "Speed is just a question of money... how fast can you go?"

  • Da hast du volkommen Recht, kann ich nur bestätigen. Durch die neuen Gelenklager habe ich auch fast kein Spiel mehr und die Gänge gehen jetzt echt sauber rein.

    Ich hatte auch schon die Idee, anstelle der Simmerringe ein Nadellager zu verbauen, dazu müsste ich aber die Ritzelabdeckung aufbohren. Dazu fehlt mir aber die Technik. Denn mit der Ständerbohrmaschine hab ich hinterher sicher mehr Spiel als vorher 8o.


    Was hältst du von dieser Variante ?


    2 x 61701-2RS Kugellager (Dünnringlager) anstatt der Wedi


  • Hab mir 19ner Nadellager eingebaut.12x19x16

    The post was edited 1 time, last by Hollmi ().