H-Zulassung

  • MatthiasH

    Du bietest ja eine FZR an, mit dem Hinweis H-Zulassung.


    Hat das Motorrad, trotz Umbauten eine H-Zulassung bekommen?

    Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. M. Ghandi

  • es hat vor 2 Jahren noch keine H Zulassung bekommen, weil 29 Jahre alt.

    Jetzt ist es 31 alt und dadurch möglich

    Ganz einfach.

    Wenn du mal die graue Masse in deinem Kopf anstrengt, wärst du selber drauf gekommen.

  • Ich weiß nur dass nur Fahrzeuge ein H-Kennzeichen bekommen können, die:


    30 Jahre alt sind

    In einem wertvollen Zustand

    Und sich in der Ausführung befinden wie vor 30 Jahren.

    Tuning ist machbar, wenn auch das vor 30 Jahren schon so eingesetzt wurde.


    Deshalb würde deine FRZ kein H-Kennzeichen bekommen können.


    Meine 61 Jahre alte Gilera bekäme auch kein H Kennzeichen, weil auf kontaktlose Zündung umgebaut.

    Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. M. Ghandi

  • hallo klinke mich hier ein.

    Er meinte trotz Umbau H Kennzeichen nicht wegen alter.

    Du bekommst trotz Umbau h Kennzeichen.

    Bedingung, zeitgenössischen tuning.

    Heißt, ab bj. 10jahre danach was es an Zubehör gibt verbaut verbauen und kein Problem.

    Alles was jünger ist macht Probleme.

    Bis auf Bremsen und spez. Sachen .

    Wenn sie das Fahrverhalten verbessern ist bei uns hier unten im Süden kein Problem.

    Mein tüvler ist da sehr offen.

    Wichtig ist vorallen Dingen das sie old schon aussehen nicht zu modern.

    Gab es damals nicht.

    Nur.

    Bringt dir die H Zulassung nicht viel.

    Kosten technisch auf jeden Fall nicht.

    Lieber die o7 nr. Beantragen bei mehreren Mopeds.

    Man kann wechseln und spart enorm Geld.

    Man kann eh nur mit einer gleichzeitig fahren.

    Ein paar Kumpel machen das und es ist super.

    Musst alle 3 oder 5 Jahre neu beantragen aber kein Thema.

    Mit sportlichem Gruß

    Sven

  • warum ein motorrad mit h-zulassung ?

    mir erschließt sich nicht der grund /vorteil ?

    "Speed is just a question of money... how fast can you go?"

  • Es es gibt keinen.

    Ist reine Ansichtssache oder Einstellung zu diesem Thema.

    Ich würde es auch nicht machen.

    07 ja.

    Bei mehr als drei Fahrzeugen eine enorme Geld Ersparnis.

    Lg.Sven

  • Hallo

    H-Kennzeichen ist aus 2 Gründen sinnvoll:

    Steuerersparniss bei Motorrädern ab 750 ccm

    Ev. günstigere Oldtimerversicherung

    Wie schon geschrieben, Umbauten die in den ersten 10 Jahren nach EZ möglich waren sind zulässig.

    Auch Tscharlies elektr. Zündung wäre hier bei uns kein Problem, verändert das äussere Erscheinungsbild nicht/kaum.


    Zum 07er muss man allerdings auch die Nachteile erwähnen:

    Fahrtenbuch ist vorgeschrieben.

    Es dürfen nur Fahrten zu Veranstaltungen oder Einstellfahrten damit gemacht werden, ansonsten droht Entzug.Hier zum nachlesen:

    https://www.kroschke.de/kroschke-wiki/07-kennzeichen/

    Gruß Michael

    Meine Frau hat den geilsten Asch der Welt.............Mich!

  • Stimmt mit H Nr. aber genau das selbe mit km Beschränkung.

    ;)

  • Wenn du mal die graue Masse in deinem Kopf anstrengt, wärst du selber drauf gekommen.

    Und jetzt? So einfach ist das scheinbar doch nicht.

    Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. M. Ghandi

  • Es ist sicher einmal mit ein gewissen Aufwand verbunden aber es rechnet sich am Schluss.

    Wie immer es ist Ansichtsache.

  • ich schrieb H-zulassung möglich.

    Muss man aber nicht, weil es keinen Vorteil bringt.

  • Meine FZR liegt mit Steuer und Versicherung um 100€ - das ganze Jahr ohne irgendwelche Einschränkungen zugelassen. Im nächsten Jahr wird die 30 und das wird für teuer Geld gefeiert, weil ich dann doppelt so alt wie mein Motorrad bin, aber das "H" kommt da nicht dran - an mir ja auch nicht.;)

  • Sven ypse

    mit einer H Zulassung hat man keine km Beschränkung.

    Es wird nur wie bei normaler Zulassung heutzutage üblich nach der Jahresfahrleistung und einem Stellplatz gefragt.

    Irgendwelche Einschränkungen im Betrieb gibt es nicht.Es muß allerdings ein zweites KFZ vorhanden sein.Also beim Auto ein anderes Auto.

    Die H Versicherung ist für D echt günstig,mein Goldjunge hat sich ja einen RX7 geleistet,der kostet mit Vollkasko im Jahr schlappe 300 Euro.

  • das ist ja auch ein Auto und da wird da lohnt sich das schon eher.

    Da ich nur eine alte Bude habe, lohnt sich auch kein 07, obwohl ich sowieso dauernd irgendwelche Fahrtenbücher führen soll:)

  • Auch wenn es momentan kaum Vorteile für ein Motorrad-H-Kennzeichen gibt, so könnte es doch in Zukunft anders aussehen.

    ZB. höhere Steuern für alte Motorräder, Fahrverbote für Motorräder ohne Kat in Städten, höhere Versicherungsprämien nach Alter u.v.m.

    Die Deutsche Umwelthilfe grüsst.

  • Wiedermal typisch Tscharlie erstmal alles denunzieren, wenn ich hier Administrator wäre hätte ich Ihn schon längst gelöscht, blockiert und der NSA gemeldet.

  • Im nächsten Jahr wird die 30 und das wird für teuer Geld gefeiert, weil ich dann doppelt so alt wie mein Motorrad bin

    Genau so gehts mir heuer. Die beiden 90er sind 30 (Mariechen Erstbesitz!) und ich werd in ein paar Tagen 60.

    Prost. :)


    Oldtimer-Kennzeichen bringen in A auch nichts, außer Zoff. Ok, müsste nur alle zwei Jahre zum Tüv statt jährlich. Macht 30 Euro Unterschied, dafür kann ich, so wie es jetzt ist, immer und überall fahren. Mit H müsste ich Fahrtenbuch schreiben und dürfte nur gewisse Ausfahrten durchführen, bei denen ich vorher schon wissen müsste, wohin ich fahr. Ist mir zu blöd.

  • Erklärung zu § 23 StVZO


    Darin: 3.24 Bremsalage

    Nur Originalausführung oder Anlage aus der Fahrzeugbaureihe zulässig.


    Ob die FZ1 eine Fahrzeugbaureihe mit der FZR ist? Ich weiß das nicht, ich frage nur.

    Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. M. Ghandi