welches normale Auto hat die kleinsten Fixkosten ?

  • Hi@ all

    ich hatte ja vor einiger Zeit die Neuerwerbung meines Goldjungen gezeigt.Da er dank Jugend noch nicht ein KFZ mit H Nummer anmelden kann mußte ich den RX 7 auf mich anmelden.

    Nun das Problem,man muß wenn man so ein Teil versichert ein normales Auto als KFZ angemeldet haben.Gut,also habe ich meinen Hilux angegeben.

    Haha,nun bekomme ich einen Brief der Versicherung,der ginge nicht weil er ein Lieferwagen ist!

    Also muß ich mir ernsthaft deshalb ein eigentlich unnötiges Auto anschaffen.

    Ich habe schon geguckt,aber die Tarife heutzutage sind irgendwie schwierig zu vergleichen.

    Ich suche also eine Kiste die sowenig wie möglich an Fixkosten verursacht.

    Empfehlungen jeder Marke sind willkommen,das Teil würde dann sowieso die meiste Zeit parken.

  • In Düsseldorf parkt jemand immer zwei angemeldete Smarts, um die Einfahrt für sein auto permanent freizuhalten.

    Ich vermute abseits davon, dass die im Unterhalt sehr günstig sind und mittlerweile günstig zu erwerben.

    16V fährt jede Sau!


    FZR-Umbau hier: | SoS-Racing-Blog: | Alltagshure: Passat 3C Sportline TDI.


    Wer bei „ausgeschwitzt“ an Auschwitz denkt, der denkt auch beim Wort „ausscheiden“ mit pubertärem Kichern ans weibliche Geschlechtsorgan.


    footer1469651627_15328.png

  • Fiat Cinquecento oder Seicento.

    Billig mit 2 Jahren TÜV zu bekommen, billig in der Versicherung, billig in der Steuer, da kleiner Motor.

    Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. M. Ghandi

  • Alles Schrottkisten. und bei der Steuer geht es nach Schadstoffklassen.

  • Alles Schrottkisten. und bei der Steuer geht es nach Schadstoffklassen.

    Bei 1,0 - 1,5 Liter fällt die Steuer sicher nicht so hoch aus, bei so einem alten unbeliebten Fiat oder einen alten Swift spart man bei der Versicherung sicher mehr als bei einem Polo oder Corsa und in der Anschaffung auch.

    ------


    Achtung!!!



    Skrupelloser Raser mit Sportauspuff, bitte Abstand halten.



    Bei Fragen dazu bitte vertrauensvoll an Tscharlie wenden. :S


  • Cinquecento kostet 88 € Steuer.

    Beispiel: TÜV 01/2021 590 €, grüne Plakette


    Und Vorsicht! Solche Autos können süchtig machen, wenn eine kleine Straße ruft.

    Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. M. Ghandi

  • da die Kiste wie Rocco sagt wohl eher kaum bewegt würde ist mir die Marke egal.Der würde wohl nur ab und zu gefahren werden damit er nicht festrostet.

    Da darfs auch Fiat o.ä. sein.Der aus Tscharlie's link könnte schon brauchbar sein für den Zweck.

  • Kann das Auto ggf. auch mit Saisonkennzeichen zugelassen werden? Da ließe sich noch mehr sparen.

    ------


    Achtung!!!



    Skrupelloser Raser mit Sportauspuff, bitte Abstand halten.



    Bei Fragen dazu bitte vertrauensvoll an Tscharlie wenden. :S


  • Oder lass Dir ein Fzg von einem Kumpel auf deinen Namen umschreiben.....das geht natürlich nur mit 'echte Fründe ston zesamme' 8)

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

  • nein,das 1. Auto muß ein normal zugelassener PKW sein wenn man eins mit H Nummer dazu haben will.

    Ich habe zwar echte Freunde,aber keiner von denen hat ein Auto zuviel.

  • mein alter suzuki vitara war sehr günstig.

    dank euro2 nachrüstung hat er noch keine 400 euro im jahr versicherung incl. tk und steuer gekostet.

    "Speed is just a question of money... how fast can you go?"

  • Meine Cousine hat einen Cinquecento. Gerne würde sie ein anderes Fahrzeug haben, wenn der nicht mehr durch den TÜV käme, kommt der Kleine aber alle 2 Jahre ohne Probleme. :) Diese Baujahre bei Fiat waren richtig gut, nicht zu vergleichen mit Uno oder Panda 141, deshalb gibt es davon noch soviele, obwohl sich größere Reperaturen ja nicht lohnen würden.

    Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. M. Ghandi

  • Wenn man damit kaum fährt fällt ja auch nicht auf, dass die Stoßdämpfer nur 30 Tkm halten. ;)


    nein,das 1. Auto muß ein normal zugelassener PKW sein wenn man eins mit H Nummer dazu haben will.

    Bist Du Dir sicher, dass Du nicht mit einem Wechsel Deines Versicherers besser fahren würdest?

    16V fährt jede Sau!


    FZR-Umbau hier: | SoS-Racing-Blog: | Alltagshure: Passat 3C Sportline TDI.


    Wer bei „ausgeschwitzt“ an Auschwitz denkt, der denkt auch beim Wort „ausscheiden“ mit pubertärem Kichern ans weibliche Geschlechtsorgan.


    footer1469651627_15328.png

  • das sind soweit ich bisher andere Versicherer geguckt habe allgemein gültige Regeln mit der H Nummer.Also egal zu welcher man wechselt,das gilt immer.

  • Klar Stoßdämpfer sind schon gaaanz schlimm.

    Kostet pro Paar wahnsinnige 35 €.

    Und gerade die hinteren sind eine Zumutung, da muss man doch glatt 4! Schrauben insgesamt auf und zu schrauben.

    Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. M. Ghandi

  • Muss es denn ein Auto sein? Mopped geht nicht?

    "Lieber eine Schwester auf dem Strich, als einen Bruder auf einer Honda."
    (Ich habe natürlich nichts gegen Hondafahrer, aber den Spruch finde ich genial.)

  • das wäre ja schön :) Ich habe momentan 2 auf mich angemeldet.

    ..Aber nein,wie schon gesagt die Versicherungsbedingungen sagen klar aus daß man ein normales Auto als Erstkfz haben muß.Egal bei welcher Versicherung man ist,das ist immer Bedingung.Bei manchen muß man auch noch alle Autos bei derselben Versicherung haben.