YZF 750 r will nicht zünden

  • Hi Leute, bin im Endspurt meine Ypse fertig zu bekommen.

    Nun hab ich das Problem das nichts an der Spule ankommt.


    Einzige änderung die ich am Orginalen Motorkabelbaum vorgenommen habe ist das Unterbrecherrelais rauszuschmeissen.

    Zündplus bekommt das Steuergerät sowie die Zündspulen über die Motogadget M-Unit.

    Benzinpumpe wird nun über ein separates Relais angesteuert und funzt auch.

    Kw Sensor bringt mir einen Widerstandswert hab aber keinen Plan bei welchem die CDI das Signal zum zünden gibt.

    Hat vielleicht einer ne Idee oder kommt einer aus meiner nähe wo eine Ypse fährt und bei dem wir mal meine CDI testen könnten.

    Danke euch schonmal.

  • Moin. Ich kann dir nix genaures sagen, aber der cdi wird die Freigabe für den zündimpuls fehlen... wenn der unterbrecher raus ist, wirst du ein Signal (ich schätze es ist nen masse signal) auf einen pin an der cdi legen müssen...

  • Also das Unterbrecherrelais schaltet Masse zum Anlasserrelais.

    Im Schaltplan erkenne ich nichts von masse auf die CDI.

  • Aber es muss dazwischen eine schaltung geben.


    Wenn zb ein Gang eingelegt ist und du den seitenständer runter machst geht das moped ja aus...

    Also es gibt schutzschalter die verhindern das der anlasser dreht und welche die den motor bzw die zündung stoppen.


    Oder gehen die zündunterbrecher zb ständerschalter direkt zur cdi... ich meine nicht

  • Ok hab mal nach einen andern Schaltplan geschaut und siehe da du hattest recht blau/schwarz von der CDI geht über das Zündschloß zum Ständerschalter und schaltet Masse.

    Werde das mal ausprobieren.

    Danke dir für den Denkanstoß.

  • tiptop. kein ding.

    manchmal braucht man eben nur einen kleinen stupser....