Bremssattel hinten revidieren

  • Hallo zusammen

    Meine Hinterradbremse hat mich im Stich gelassen, vermutlich Kondenswasser!

    Werde die Bremsflüssigkeit ersetzten.

    Beim Bremssattel hat es 2 Entlüftungsnippel welcher sollte ich zuerst Entlüften und Spülen?

    Besten Dank in voraus für eure Tips

  • Hab den Beitrag mal in die richtige Rubrik verschoben.

    Geraden gibt es nur, damit man Schwung für Kurven holen kann!

  • Besten Dank

  • Hallo zusammen

    Meine Hinterradbremse hat mich im Stich gelassen, vermutlich Kondenswasser!

    Werde die Bremsflüssigkeit ersetzten.

    Beim Bremssattel hat es 2 Entlüftungsnippel welcher sollte ich zuerst Entlüften und Spülen?

    Besten Dank in voraus für eure Tips

    Am besten gleich zerlegen und revidieren, nach so vielen Jahren wäre dies Sinnvoll. Überholungssätze gibt es im Netz.

    Oder ein neuer Sattel. 🤷‍♂️🏍⚙️

    Wahre Männer essen keinen Honig - sie kauen Bienen !!!!! :thumbsup:

  • Rocco

    Changed the title of the thread from “Werkzeug / Tipps und Tricks” to “Bremssattel hinten revidieren”.
  • Da gibts nur eine Option: Ausbauen, ordentlich zerlegen und alles einmal ordentlich im U-Schall sauber machen. Sollte da nur ansatzweise Kondenswasser drin sein ist Korrosion innerhalb des Sattels vorhanden.

    Viele Grüße von der schwäbischen Alb

  • Besten Dank für eure Tips

  • Ich kann das nicht beurteilen, ob der Sattel revidiert werden muss, aber schaden kann es wohl nicht.

    Inwiefern "im Stich gelassen"? Kann man schon irgendwo Leckagen erkennen?

    Es kann auch an der Pumpe oder an der Leitung liegen.

    Die Reihenfolge ist bei mir eigentlich zufällig, immer abwechselnd bis aus beiden keine Blasen mehr kommen und ein zuverlässiger Druck aufgebaut wird.

    Sorry, diese Signatur wird leider nur für dreimalig geimpfte angezeigt :|

  • Hi,

    wenn ich lese, im Stich gelassen, dann gehe ich davon aus, da geht nichts mehr.

    Also von der Pumpe bis hin zum Sattel alles raus nehmen, den Sattel zerlegen, überprüfen, reinigen und mit neuen Dichtungen versehen.

    Sollte es die Pumpe nicht mehr machen, dann einmal neu bitte, ich weiß nicht ob diese Pumpen zerlegbar sind.

    Viel Erfolg.

    Bis denn.

    Gruß, Volker.

  • Ja, die können zerlegt werden, das habe ich mit meiner auch gemacht.

    Mein Bremsattel war dagegen in Ordnung.

    Die Bremsleitung war weich und schwammig, nu ist da eine Spiegler Stahlflex drinne.

    Sorry, diese Signatur wird leider nur für dreimalig geimpfte angezeigt :|

  • Entlüften immer beginnend mit dem längsten Weg. Ich schiebe immer von Nippes in den Ausgleichsbehälter. Alles mehrfach prüfen und es sollte passen.

    Viele Grüße von der schwäbischen Alb

  • Hi Kobold was hast da für eine Pumpe wenn vom Entlüfter zu dem AG Behälter schiebst.

    Ich hab überall die Stahlbus drauf da geht das auch ziemlich leicht.


    Gruss Joe

    ---------------------------------
    Nie aber ist das Richtige das was man macht, sonder wie man es macht!! Anselm Feuerbach :thumbsup:

  • Pumpe? Keine. Ich mach das old school von Hand mit einer normalen Spritze. Das Pumpen bringt zu viel Unruhe ins Fluid und eventuell Luft mit rein

    Viele Grüße von der schwäbischen Alb

  • Ich benutze eine Vakuumpumpe, die ich unten an die Entlüftungsschrauben mit einen schlauch dort anschließe!

    Befüllen mache ich oben am Behälter!

    Geht auch zur not auch ohne Pumpe! :thumbup:

  • Pumpe? Keine. Ich mach das old school von Hand mit einer normalen Spritze. Das Pumpen bringt zu viel Unruhe ins Fluid und eventuell Luft mit rein

    Beim Motorrad 🏍 immer noch die beste Methode.😉

    Mit einer großen Blasenspritze durch die Entlüfterschraube nach oben, manche haben unter der Gabelbrücke noch einen Verteiler. Da sammelt sich auch gern mal eine Luftblase, durch das Befüllen von unten kommt so keine Luft in das System. 🤷‍♂️😂

    Wahre Männer essen keinen Honig - sie kauen Bienen !!!!! :thumbsup:

  • Ich benutze eine Vakuumpumpe, die ich unten an die Entlüftungsschrauben mit einen schlauch dort anschließe!

    Befüllen mache ich oben am Behälter!

    Geht auch zur not auch ohne Pumpe! :thumbup:

    So mache ich das auch immer, aber das mit der Spritze von unten ist immer sicherer, so haben wir auf der Arbeit immer Elektronik in langen Rohren vergossen und somit auch Luftblasen (sind bei uns verboten) vermieden :-)

    Geraden gibt es nur, damit man Schwung für Kurven holen kann!

  • Besten Dank für die wertvollen Beiträge

    Werde die Bremsen komplett revidieren!

    Weiterhin gute und sichere Fahrt