Ventilspiel Factory Kit Info

  • Ich weiß nicht, ob das hier schon einmal besprochen wurde. Ich habe im Netz Eine Factory Kit Info gefunden, die die Teile, Wartung etc beschreibt.

    Die sind da wohl auch um 5/100tel größere Ventilspiele mit engerem Bereich gefahren worden, siehe Snapshot:



    Hat das jemand schon einmal ausprobiert und gibts dazu Erfahrungen? Ich könnte mir Vorstellen, dass die Nockenwelle mehr verschleißt, aber ist jetzt nur Eine Vermutung….

  • Die haben auch viel kürzere Einfahrzeiten (Break-In) für ihre Motoren laut dem Leitfaden. nix von 1000km:/:P


  • grössere thermische Belastung durch viel Vollgasanteil.

    Daher weitere Spiele.

    Auch grössere Füllung der brennräume, da der kolben bereits weiter über OT hinaus ist, bevor das Ventil öffnet.

  • Ach, und wenn ich mich recht erinner (aus irgendeinem Buch) auch eine höhere Ventilbeschleunigung, soll wohl den Füllungsgrad etwas erhöhen.

  • Ah, da wir es im Kolbenringthread von hatten:

    Die Kit Kolben haben auch etwas mehr untermaß als die normalen:


  • grössere thermische Belastung durch viel Vollgasanteil.

    Daher weitere Spiele.

    Auch grössere Füllung der brennräume, da der kolben bereits weiter über OT hinaus ist, bevor das Ventil öffnet.

    Haben auch einen etwas höheren Ventilhub, das verstärkt wohl noch den Effekt.


    Gab sogar Kit Ventile (wohl gleich wie original, nur die Oberflächer der Teller nochmal gestrahlt.

    Das muss alles ein Vermögen gekostet haben…..

  • ein Rennsport wurde viel investiert

  • Die durften ja auch nicht mal einfach so einen Bigblock einbauen. Die 160 PS (oder was man bei der YPSE so maximal erreichte) waren sicher recht teuer erkauft.

    16V fährt jede Sau!


    FZR-Umbau hier: | SoS-Racing-Blog: | Alltagshure: Passat 3C Sportline TDI.


    Wer bei „ausgeschwitzt“ an Auschwitz denkt, der denkt auch beim Wort „ausscheiden“ mit pubertärem Kichern ans weibliche Geschlechtsorgan.


    footer1469651627_15328.png

    The post was edited 1 time, last by Rocco ().

  • Die 160 PS (oder was man bei der YPSE so maximal erreichte) waren sicher recht teuer erkauft.

    vermutlich konnte man zu der Zeit 5 Ypsen kaufen für 1 Motor :D

    wobei, heute ist das auch nicht viel anders, was wird so ein GP Motor Kosten 70 bis 100.000 ????