Hinterbremse 4JH Bremspunkt wandert

  • Hallo Zusammen,


    ich habe vor 14 Tagen endlich meine Bremsflüssigkeit hinten getauscht. Anlass war die Farbe und ein schwammiger Bremspunkt. Die Farbe ist jetzt gut - der Bremspunkt naja.


    Folgendes Phänomen:


    1) Wenn ich lange nicht gebremst habe, ist der Bremspunkt tiefer

    2) Bremse ich öfter ist der bremspunkt relativ gut definiert und höher


    Allerdings kann ich nicht klassisch "Pumpen" :/. In dem Moment, in dem der Bremspunkt tiefer ist, ist er auch bei mehrmaligem Bremsen konstant tiefer. Er scheint bei steigender Temperatur / vermehrtem Bremsen langsam hochzuwandern.


    Über den Zustand:

    * Die Bremsleitungen sind noch von 94 - Melvin Stahlflex liegen schon bereit

    * Bemsbeläge und Scheibe sind noch lange nicht runter


    Ob schon jemals die Zange und die Pumpe gereinigt worden sind, weiss ich nicht.


    Irgnedwleche Ideen woram das liegen koennte? Ich wuerde ungern die Pumpe revidieren, wenn es nicht noetig ist. Besser wird die dabei meistens nicht, falls es nicht daran liegt.

  • hallo

    nochmals entlüften.

    und, wenn du die leitungen hast gleich mit wechseln.

    sparst dir einmal einen arbeitsschritt ;)

    ich entlüfte oldschool.

    bremse betätigen entlüfter auf,

    bevor du die bremse losläst entlüfter zu.

    das ganze sicher 15-20mal.

    und immer im schlauch beim abgang anschauen ob du noch luftblasen hast.

    nicht vergessen behäter muss immer genug füssigkeit haben.

    sonst der ganze spass von vorne.:P

  • Ich habe eigentlich die Flüssigkeit nur getauscht. Es war zu keiner Zeit Luft im System ... aber ich kann ja nochmal checken.


    Bevor ich die Stahlflex mache überlege ich jetzt die ganze Anlage zu zerlegen, eben wegen dem Arbeitsschritt weniger.

  • ich hand habe es so.

    sauge den behälter erst mit der alten pampe ab.

    sauber ausreiben und erst dann die neue rein, sonst vermischt sich die neue mit der alten.

    und du siehst gleich wenn die neue unten ankommt.;)

    haaa brauchst auch weniger flüssigkeit, weil sie sich nicht vermischt.

  • So mach ich das eigentlich auch. Ich lass nur einen ganz kleinen Rest oben im Behälter, damit ich keine Luft durchdrücke.


    Aber vielleicht hast Du recht. Bevor ich nochmal nur Flüssigkeit durchdrücke kann ich auch gleich die Stahlflex einbauen.

  • macht sinn, oder.

    machen möchtest du es ja eh;)

    also gleich mit machen.

  • bremskolben raus und alles sauber machen...da ist sicher einiger gammel dran

  • bremskolben raus und alles sauber machen...da ist sicher einiger gammel dran

    Hab ich mir auch gedacht - wenn ich schon dran bin. Die Frage ist, ob ich die Pumpe auch revidieren sollte?

  • neeee

    sauber durch spühlen und ende.

    die halten normal ewig.

    hatte noch nis eine die defekt war.

  • Meine war definitiv defekt, ich habe damals aus 2 eine gemacht.

    Wenn das Zeug schon so alt war, sind die Kolben mal zu reinigen bestimmt ein guter Rat.

    Die alten Gummileitungen sind wirklich nicht mehr zu retten.

    Aber die Beschreibung geht dahin, dass da noch Luft ist, ganz sicher, das ist genau das Fehlerbild.

    Es könnte auch an der Pumpe liegen, das die Entlüftung nicht so richtig klappt.

  • ........ganz sicher, das ist genau das Fehlerbild


    ......
    Es könnte auch an der Pumpe liegen, das die Entlüftung nicht so richtig klappt.

    Für so eine Aussage wäre ich wieder gesteinigt worden 🤣


    was denn jetzt das eine oder das andere🤔???


    Deswegen meine Empfehlung alles raus und ordentlich reinigen, begutachten und dann entscheiden ob neu oder nicht. Nach 25 Jahren gehört da einfach mal alles angeschaut.

    Kein Werkstattauskehrer

  • Jaja, meinetwegen:(:thumbdown:

  • Danke! Ich bin komplett einverstanden mit beiden Aussagen.


    Die komplette Revision hatte ich mir fuer die naechste Winterpause vorgenommen. Vielleicht ziehe ich sie Coronabedingt vor.


    Als kurzfristige Lösung werde ich jetzt nochmal entlüften und dann weiterentscheiden. Ich hab nur mein Motorrad als fahrbaren Untersatz - waere gut längere Ausfälle vorerst zu vermeiden.

  • Ok, aber die Bremsleitung ist wirklich kein Aufwand, wenn du da nochmal entlüftest;)

  • Wenn ein Kolben undicht ist wird das nichts nutzen.

    Aber einen Versch ist es wert.

    Hatte ich an der Vorderbremse, erst der Tausch der Bremspumpe hat das abgestellt.


    Die hatte ich da und war sofort einsatzbereit, die defekte wird demnächst mal überholt, damit sie bereitliegt wenn die andere aufgibt.

    Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. M. Ghandi

  • Servus,

    Als kurzfristige Lösung werde ich jetzt nochmal entlüften

    dann bitte auf Druck entlüften.

    mfg: Thomas



    alles unter 1000ccm sind Kindermotorräder!

  • Servus,


    auf Druck entlüften funktioniert so:

    Bremshebel paar mal ziehen und halten, dann Entlüfter schraube auf, Bremshebel geht durch und halten, dann Entlüfter schraube zu.

    Das wieder holst du so lange bis keine Luft mehr kommt.

    Natürlich zwischen durch das nachfüllen der Bremsflüssigkeit nicht vergessen.

    mfg: Thomas



    alles unter 1000ccm sind Kindermotorräder!