Erfahrung mit Daytona Road Star Stiefeln

  • Hallo,


    hat von Euch jemand Erfahrung mit dem Daytona Road Star Stiefel?


    Für welche Wetterlagen / Jahreszeiten kommen die bei Euch zum Einsatz? Auch im Sommer?

  • Ich habe ein Paar Touring Star GTX, die sind etwas schwerer. Aber die Goretex Membrane hält die Füße trocken, vermutlich lässt sich die Qualität auch auf andere Modelle übertragen.

    Die Vanucci sind leichter und die trage ich bei Hitze lieber, aber die Goretex Membrane haben die offensichtlich verkehrt herum eingebaut, da läuft nichts wieder heraus:) Ein Starkregen und du hast nasse Füße.

  • aber die Goretex Membrane haben die offensichtlich verkehrt herum eingebaut

    Das gibt es nicht. Die funzt auf beiden Seiten gleich. Du hast ein anderes Problem.


    Funktionsweise:

    "Wasserdampfmoleküle sind sehr klein. Viel kleiner, als die Poren in der GORE-TEX® Membran. Die Poren sind sogar 700 Mal größer, als die Dampfmoleküle, die dadurch ungehindert von der einen Seite der Membran zur anderen gelangen. Das bedeutet für den Outdoorsportler, dass der Dampf, der durch das Schwitzen entsteht, durch die Membran nach außen dampft.

    Gleichzeitig sind Wassertropfen aber viel größer, als die Poren in der GORE-TEX® Membran. Etwa 20.000 Mal kleiner, als der kleinste Wassertropfen ist die Pore in der mikroporösen Membran. Da hat der Wassertropfen einfach keine Möglichkeit, denn er ist viel zu riesig für die feinen Poren. Dementsprechend haben auch viele Wassertropfen oder ein ganzer Regenschauer nicht den Hauch einer Chance die Membran zu überwinden."


    Quelle

  • Grundsätzlich ist das wohl so und meine Bewertung zur Montage der Membrane war auch nicht so ganz ernst zu nehmen.

    Ich habe viele Stiefel mit Goretex gehabt und die haben alle dicht gehalten, auch die Daytona, die ich zur Zeit fahre. Bis vor ein paar Jahren habe ich Alpin Stars gefahren, da hatte ich ebenfalls niemals nasse Füsse. Nur die Vanucci eben nicht, kaum kommt ein Regenguss, ist da prompt Wasser drin, das kann ich nicht mit schwitzen erklären.

  • das kann ich nicht mit schwitzen erklären.

    Mit schwitzen nicht, aber mit einer Brücke.

    Bei Jacken geht das zb. so: Gore Tex ist ja immer mit einem anderen Material in Verbindung. Genau dieses Material kann eine Wasserbrücke bauen. Bei Jacken ist das meist irgend ein Kunststoffgewebe, das dann zusätzlich imprägniert werden muß, um Wasserabweisend zu sein. Jetzt sollte man denken, wozu imprägnieren, wenn drunter sowieso Gore Tex ist, und das ist wasserdicht.


    Wenn dieses Trägermaterial nicht mehr wasserabstoßend imprägniert ist, dann wandert das Wasser, die Feuchtigkeit, in diesem Trägermaterial ins Innere, und dann ist es, trotz Gore Tex, innen naß.


    Beim Stiefel wird das, sofern es sich um Lederstiefel handelt, direkt ums Leder handeln, daß als Brücke ins Innere dient. Oder das Material wurde bei der Verarbeitung beschädigt. Irgendwo ist da eine Feuchtigkeitsbrücke. Imprägniere das Außenmaterial des Stiefels, und das Problem sollte beseitigt sein.

  • Habe die Travel Star GTX und die Evo Sport GTX. Mein Frau hat die Road Star, mit denen sie sehr zufrieden ist. Mein Schwager faehrt die Trans Open auf der GS.

    Bin mit Richard Schalber die Transdanubia gefahren mit den Travel Star. Super zuverlaessige & bequeme Stiefel. Nach einem Sturz hat mir die Knoechelverstaerkung den Fuss gerettet. Ausser einer schweren Prellung nichts passiert.

    In letzter Zeit fahre ich eher die Evos, da die leichter sind & eher zum Sportmotorrad passen. Alles super Produkte-einmal Daytona, immer Daytona. Sind zwar in der Anschafftung teurer, dafuer halten sie aber auch lange. Just my 2 cents.

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

  • Ja, die Qualität ist offensichtlich gestiegen. Zu meinen Anfangszeiten hatte ich mal welche, die waren nicht so toll, da hatte ich die viele Jahre nicht mehr auf dem Schirm. Alpinestars hatte aber zuletzt nichts mehr, was mir passt und so bin ich über Vanucci, die bei Starkregen ja nicht so toll sind, auf Daytona gekommen, eine ganz andere Liga inzwischen.

    Ich fahre auch unbedingt so Stiefel, wegen dem Knöchelschutz, ich hatte auch mal so eine Prellung^^

    Nach den Evos schaue ich mal...

  • Danke fuer die Erfahrungsberichte!


    Habt ihr Eure GTX Stiefel auch im Sommer an oder habe ihr eine leichtere Variante fuer den Sommer? Bei uns in Karlsruhe werdens halt manchmal an die 40 Grad.

  • Die meisten Stiefel sind mir zu eng geschnitten, wohl für Kinderbeinchen gedacht, daher muss ich die im Laden anpassen. Die Evo Sport würden mir gefallen, so als leichte Stiefel, die habe ich aber noch nicht im Laden gesehen.

    Die Vanucci sind schon stark ausgelatscht, auch darin ssheinen die Daytona besser zu sein.