Gabel USD Kilo 92: Eigene Inkompetenz - kann mir einer diese kompensieren?

  • Hallo,

    anscheinend gehe ich nun auf Erkundung in auch andere Bereiche des Forums.. Habe mich einmal schon im Werstattbereich vorgestellt, aber jetzt wirds etwas technischer..


    Mein Anliegen: Ich bin zu inkompetent die richtigen Simmeringe und Staubschutzmanschetten im Netz zu finden. Egal wie ich danach auf welchen Seiten auch immer suche (nicht nur google), ich schaffe es nicht ein vernünftiges Angebot zu finden welches mein Baujahr und/oder Modell betrifft, keine 60Euro kostet oder überhaupt verständlich ist, da dank Google Übersetzter einfach kryptisch lesbar. :rolleyes:


    Mein Bike: FZR 1000 (Kilo) Exup BJ. 1992 mit USD (Upside down) Gabel.


    Für die Gabel möchte ich eine Inspektion machen. Das habe ich bei anderen Bikes schon ein paar mal gemacht, zwar noch nie USD, aber wenn man sich das im Technik-forum so durchliest ist das alles kein Hexenwerk. Nur warum finde ich für mein neues Bike keine Teile dahingehend? Übersehe ich Modellspezifische Eigenschafften?


    Suche seit fast einer Woche nun, wollte eigentlich nicht schon wieder fragen, aber es wäre echt sehr geil wenn mir jemand helfen könnte und vielleicht neben den Maßen für die Simmeringe etc auch ein Produkt empfehlen oder ganz vielleicht sogar einen Satz verkaufen könnte. :S


    MfG

    Ich (Saionic)

  • Von All Balls sind das:

    Simmerring Satz Gabel All Balls Racing

    41X53X8 mit Staubkappe

    Originalbezeichnung:
    SIMMERRING STZ GABEL ABR

    41X53X8 M STAUBK

    Hersteller-Nr.:
    56-129


    Für die USD brauchst du denn einen Federspanner, sonst wird das nix.

  • Dankeschön, das hätte ich vielleicht noch erwähnen sollen: Die sind im Shop von AllBalls racing out of stock :/

  • Das stimmt :-(

    Tourmax ist lieferbar.


    J-T

  • Die Dinger 3LC-23145-00 gibt es doch praktisch überall, da sie für jede ähnliche Kayaba-Gabel passen, u. a. bei Götz:


    https://www.motorsportgoetz.co…atz-Gabel-Yamaha-DT-125-R

    16V fährt jede Sau!


    FZR-Umbau hier: | SoS-Racing-Blog: | Alltagshure: Passat 3C Sportline TDI.


    Wer bei „ausgeschwitzt“ an Auschwitz denkt, der denkt auch beim Wort „ausscheiden“ mit pubertärem Kichern ans weibliche Geschlechtsorgan.


    footer1469651627_15328.png

  • Hi,

    danke für die Links. Habe jetzt die Teile schon bei mir und bin am auseinander bauen. Das Wechseln vom simmerring ist an sich kein Problem, aber nach Anleitung brauche ich auch einen Federspanner.. Wie im Technik-forum beschrieben.

    Jetzt sehe ich bei mir eine Hülse die ich nirgends anders auf Bildern finden kann (direkt die helle unter dem Spanner). Deutet dies auf eine after-market (nicht original) Feder hin?

    Mit dem Federspanner selber bin ich am kämpfen, aber die Kappe oben muss ja schließlich ab zum wirklich vernünftigen befüllen/entlüften der Gabel - so ist meine Annahme.

    Jemand der da etwas genaueres weiß?

    (Bild 1 von mir, Bild 2 Screenshot aus der Anleitung ohne diese zusätzliche Hülse)

  • Du musst auf jeden Fall in die Löcher der Hülse und dann das ganze nach unten ziehen damit Du an die Verschraubung ran kommst.

    Das helle scheint mir auf den ersten Blick ne zusätzliche Vorspannhülse zu sein - würde die Vermutung der anderen Federn untermauern - kann ich aber so nicht wirklich sagen. Nur Vermutung...

  • An diese Mutter musst Du ran kommen. Dann hast Du gewonnen beim zerlegen...;)

  • Das schwierigste hast Du noch vor Dir wenn Du gaschafft hast an die Mutter zu gelangen. Denn beim zusammen bauen müssen die Klicks für die Zugstufenverstellung wieder passen. Sprich vorher ausprobieren wie viele es sind von ganz geschlossen oder ins WHB schauen.


    Der untere Imbus im Gabelfuß ist auch nicht ohne😉

  • Das schwierigste hast Du noch vor Dir wenn Du gaschafft hast an die Mutter zu gelangen. Denn beim zusammen bauen müssen die Klicks für die Zugstufenverstellung wieder passen. Sprich vorher ausprobieren wie viele es sind von ganz geschlossen oder ins WHB schauen.


    Der untere Imbus im Gabelfuß ist auch nicht ohne😉

    Zugstufenverstellung bei einer ´92er FZR-USD Gabel? Und für den Tausch der Simmerringe muss nicht unbedingt die Cartridge raus... die untere Innensechskantschraube könnte also ruhig drin bleiben

  • Sorry mein Fehler, wollte die FZR wieder besser da stehen lassen😉🤣 Aber die Catridge sollte schon raus alleine weil sich viel altes Öl befindet.


    und beim Einbau der Gleitbuchsen richte ich immer den Spalt der Buchse zur Gabel Innenseite aus. Wegen der Druckbelastung.

  • Wenn also der obere Teil runter ist, dann die Feder raus und umdrehen damit das Öl raus laufen kann. Hier kann auch gerne etwas mit der Stange der Cartridge gepumpt werden damit (möglichst) alles raus läuft.


    Wenn alles Öl raus ist, die Staubkappe runter nehmen, dann den Halteclip-Ring raus und dann mit ein paar kräftigen Bewegungen das Standrohr runter ziehen...;)

  • Lieber sie Standrohre mit einem Heissluft Fön vorher erwärmen. Da gehen die Gleitbuchsen fast von alleine raus ohne viel Kraft.

  • Wow, wieder mal viele richtig gute Antworten!

    Danke, habe mir 2 Anleitungen aus dem FZR-Technik forum zu Herzen genommen. Ging aber auch ganz ohne federvorspanner. Vermutlich ginge es damit wesentlich einfacher, aber so gings schneller. Stichwort jedes Werkzeug ist ein multifunktions-tool wenn man es richtig anwendet. Details schreibe ich gleich in den thread den ich in der Werkstatt-Ecke eröffnet habe ^^


    Danke, frohes schrauben und mögen alle Gewinde gängig sein!