Steckbrief Buffinger

  • YAMAHA …

    YAMAHA FZR 1000 Exup 3LE

    Technische Daten

    Motor:

    4 Zylinder Reihe

    Motorleistung:

    146 PS

    Hubraum:

    1002 ccm

    Drehmoment:

    91,3 Nm bei xxxx U/min

    Höchstgeschwindigkeit:

    265 km/h (laut Tacho)

    Getriebe:

    5-Gang

    Tag der ersten Zulassung:

    16.01.1992; Motor ~14000 km; Rest ~34000 km

    Ausstattung

    Grundfarbe:

    silky white

    Sonstige Farben:

    dynasty blue, polar silver (original)

    Motortuning:

    YZF1000R Thunderace Motor, K&N Tauschluftfilter, Vergaser passend bedüst

    Andere Tuningmaßnahmen:

    Weiße Ypse Spiegel, nach außen gelegte Sychronisationsanschlüsse, iridiumverspiegelte Miniblinker, blaue MRA-Racingscheibe, blau eloxierte Lenderenden & Deckel vom Bremsflüssigkeitsausgleichs-behälter, WPR Heckhöherlegung, R1 Brems-sättel mit goldenen Sternen vorne, 14mm Bremspumpe, Stahlflex Bremsleitungen vorne & hinten, Edelstahl-kettenschutz mit Exup Schriftzug, Koso RX1N Tacho, Sitzbank und Polster von der Soziusabdeckung blau bezogen, Akrapovic 4in1 EG-ABE Komplett-Titananlage mit VA Krümmern, Exupservo durch elektronische Steuerung ersetzt, Alarmanlage mit Wegfahrsperre, polierte Bremssattelstrebe, polierter Kupplungsdeckel, polierte Fußrastenanlage, Edelstahlkennzeichenhalter, R1 LED-Rücklicht im original FZR Gehäuse

    Warum ich mein Motorrad so toll finde:

    Die FZR ist eine günstige Möglichkeit ein schönes Moped zu fahren.

    Info zum Biker

    Ralf, 34 Jahre, leidenschaftlicher Schrauber und Putzer (1 Std. fahren, 3 Std. putzen). Seit 16 Jahren (mit kleinen Unterbrechungen) Mopedfahrer, erst eine XS400 (60000km ohne Probleme), dann 2 KLR 250 zum rumgurken, danach GPZ600R, danach FZ750 (das war das beste Moped was ich je hatte!) und dann meine Dicke.

    Bemerkungen

    Diese FZR ist mein Traummotorrad… ist sie eigentlich nicht, sondern eher aus der Not heraus, weil schnell was her sollte, geworden. Aber ich bin immer dabei jedes noch so kleine Teil was nicht original ist oder schon nicht mehr so ansehnlich, auszutauschen. Im Winter habe ich sie von „Superbike“ auf Original zurückgerüstet. Bis auf das Schutzblech habe ich mittlerweile alle Lackteile mindestens einmal gegen bessere getauscht. Da ich leidenschaftlich gerne schraube und verbessere macht die hervorragende und günstige Ersatzteilversorgung an der FZR mit am meisten Spaß.

  • Zitat Buffi: Original rulez! Top, SEHR schön!! :beug: :respekt:


    Bye, Markus

  • :top: Sehr,sehr schön geiles Moped :top:

    SWT 2005/2006/2007/2009/2010/2012 TG/2013/2014/2015/2017/2018... :D
    FZR-Treffen 2011/2017/2018/2019 ...
    Alpentreffen 2005


    FEAR IS IN THE EYE OF THE BEHOLDER .


    ... du erlebst mehr in 5 Minuten auf so 'ner Maschine bei Vollgas, als manche Menschen in ihrem ganzen Leben. ...

  • jojo gefällt mir auch sehr gut :top:

  • Hallo Ralf!!
    Schönes Moped, vorallem die farbgebung :top:!!
    Wie war das eigentlich mit der umstellung vom Superbike zum Stummel?
    Gruß
    Stefan

    egal, man lebt nur einmal....

  • Hach,


    da steigen mir doch die Tränen in die Augen, so sah meine auch fast aus, bis ich sie an ner Leitplanke gerichtet habe. :( :(


    Top Teil !!!

    HF®


    Semper Fi !!


    MEHRSi
    Sicherheit für Biker
    Schluss mit der Todesfalle Stützpfosten!

  • Quote

    Original von Hai-rider-38
    Hallo Ralf!!
    Schönes Moped, vorallem die farbgebung :top:!!
    Wie war das eigentlich mit der umstellung vom Superbike zum Stummel?
    Gruß
    Stefan


    Hi Stefan,


    da kann ich dir leider noch nichts zu sagen. Hab doch ein Saisonkennzeichen und kann erst wieder ab 01.03 "aktiv" werden, so wie denn das Wetter mitspielt... :rolleyes:
    Aber da ich meine FZ ja auch mit Stummeln gefahren habe und natürlich auch schon mal ein paar "Trockenübungen" mit der Dicken in der Garage gemacht habe, denke ich, dass ich ganz gut zurechtkommen werde.


    MfG


    Ralf

  • Quote

    Wie war das eigentlich mit der umstellung vom Superbike zum Stummel?


    ich hab meine "Rückrüstung" ja schon etwas früher als Ralf beendet und konnte schon einige Km damit unters Vorderrad nehmen.
    Also anfangs kommt man sich schon ziemlich über den Tank gespannt vor (1,90m groß). Allerdings ist das Feeling fürs Vorderrad wesentlich besser und man bekommt wesentlich mehr Feedback. Für die kurze Hatz auf der Hausstrecke ist es ohne Zweifel die beste Wahl, auf längeren Strecken, gerade bei Bergabfahrten in den Alpen, werden die Handgelenke schon ziemlich in "Mitleidenschaft" genommen. Nach ein paar Tagen hat man sich aber wieder dran gewöhnt und trauert der Segelstange nicht mehr hinterher.

  • Aktuelle Änderungen Stand 03.04.05 eingefügt und neue Bilder ergänzt.

  • Danke Michael!


    Die Endgeschwindigkeit wird aber mit dem normalen Kettensatz erreicht und selbstverständliche ohne SB-Umbau, ansonsten müsste der Rest stimmen.


    MfG


    Ralf

  • Ok, alles aktualisiert wie gewünscht. Habe ich eigtl. schon erwähnt dass mir deine Kilo verdammt gut gefällt? :gruebel:
    Falls du dir mal eine R1 für die holst sag mir Bescheid... :floet:

  • Da mußt Du ihm aber erstmal die ganze Arbeit bezahlen!! :D

    Chemie im Blut und stolz drauf! :schmoll: :hell01:

  • Hab hier auch genug Arbeit mit seinen ständigen Änderungen hier... ;)

  • Quote

    Original von bikerking
    Hab hier auch genug Arbeit mit seinen ständigen Änderungen hier... ;)


    jaja, die meiste arbeit hatte wohl ich hier ... :D


    ;)

    Wer glaubt, dass Volksvertreter das Volk vertreten, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten !


    smiley_emoticons_justdontcare.gif


    Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen. Klar soweit?

  • Quote

    Original von Kuhtöter


    jaja, die meiste arbeit hatte wohl ich hier ... :D


    ;)


    und wer hats erfunden? ;)