YAMAHA FZR 600 3He läuft nur auf 3 Zylindern

  • Hey an alle,

    Ich habe folgendes Problem:

    Ich fahre eine Yamaha FZR600 3He 1991 ist in einem guten Zustand jedoch merke ich das alle krümmer richtig schön heiß werden, bis auf einen der wird nur lauwarm und die Krümmermutter ist dunkel und ölig . Also denke ich mal da verbrennt was nicht richtig. Woran könnte das liegen. Dieses Motorrad liegt mir sehr am Herz und ich will sie so gut wie möglich pflegen. Also ist das eher ein vergaser Problem oder Eher Zündung? Der eine Zylinder läuft quasi nicht richtig mit denke ich und dadurch klingt sie auch etwas unrund und das standgas hält nicht. . Vielen Dank schonmal an alle. :hook:

  • Hast du denn schonmal überprüft ob bei dem einen Zylinder auch ein anständiger Zündfunke da ist?

  • Nein das werde ich als erstes tun . Aber da der krümmer warm wird heißt es ja er zündet schon.. aber danke der Ansatz ist gut. Kann es auch an den vergasern liegen?

  • Es kann an vielen Dingen liegen und eine schwarze ölige Krümmermutter zeigt eine Undichtigkeit an der Krümmerdichtung, was zwar das Problem nicht erklärt aber vlt. auf üble Schäden hindeuten könnte.


    Zündkerze anschauen und Kompression messen, wenn die Kerze schon mal raus ist;-)

  • üble Schäden hoffe ich nicht, sie läuft eigentlich echt gut (dachte ich)und hat echt anzug aber mir fiel das halt auf.. ich denke an vergaser oder zündkabel / Kerzen

  • Du fragst hier und ich habe Dir als Fachmann eine erste Vorgehensweise aufgezeigt.


    Wenn das einer aus der Fehlerbeschreibung exakt wüsste, wäre er wahrscheinlich inzwischen Millionär und müsste nicht mehr schrauben;-)


    Hoffen ist schön, Fehler finden ist besser!

  • Also soll ich zuerst den zündfunken überprüfen und die dichtung?

  • Die Dichtung ist nicht das Problem.
    Dadurch siehst du nur, das innen was nicht stimmt. ;)

    Schau erstmal nach dem Funken.

  • Ich würde die Kompression messen (lassen).


    Wenn am Krümmer Öl ist, das ist eher schlecht. Denn wenn sie in diesem Brennraum das Benzingemisch nicht zünden würde, da wäre da immer noch kein Öl. Das bißchen Öl was "gesunde" Kolbenringe an der Laufbahn lassen wird sich nicht als Öl an der Krümmerschraube zeigen. Und einen nassen Fleck aus Benzin gibt es nicht, denn das verdunstet ja.


    Der Zylinder muss ja noch ein wenig mitarbeiten, sonst würde sie sehr unruhig laufen. Und der Krümmer wäre kalt.


    Wieviel Öl verbraucht sie denn?

  • Ich bin noch sehr neu in diesem Gebiet, deshalb entschuldigt bitte mein nicht wissen.

    Na also es ist nicht direkt Öl am Krümmer aber man sieht das er nasser ist weil alle 3 anderen trocken sind. Unruhig läuft sie eigentlich nicht. Deswegen viel es , mir nur auf weil ich vorsorglich mal nachgesehen habe.


    Könntest du mir bitte noch sagen wie du das mit dem Ölverbrauch meinst, vielen lieben Dank

  • Leute, schonmal danke an alle. Die Community hier ist spitze !!

  • Könntest du mir bitte noch sagen wie du das mit dem Ölverbrauch meinst, vielen lieben Dank

    Wie oft musst du Öl nachfüllen? ;)

  • Systematisch vorgehen.

    Zuerst Kompression testen, da reicht auch so ein Chinateil.

    Bei laufendem Motor der Reihe nach ein Zündkerzenstecker abziehen und dann wieder auf die Kerze stecken. Dann merkst Du welcher Zylinder nicht mitläuft., nämlich der, bei dem ohne Zündkerzenstecker keine Veränderung eintritt.

    Ein Endoskop wäre nicht schlecht, gibt es auch fürs Handy relativ günstig.

  • Normalerweise mißt man Öl in Litern/1000 km. Also wieviel muß man auf 1000 km nachfüllen.

    Das ist schon mal ein guter Wert, der einem zeigen kann ob der Motor noch gesund ist.


    Ich würde vielleicht eins machen.


    Die Zylinder 1 und 4 und 2 und 3 sind jeweils an eine Zündspule aneschlossen.


    Was passiert, wenn du den genannten Zylinder nimmst und die Kerzenstecker dann vertauschst? Also wenn 1 nicht richtig warm wird, Stecker von eins nach vier tauschen und umgekehrt. Ist dann der gleiche Zylinder kälter oder wechselt das? Wenn es der gleiche bleibt, liegt es nicht an der Zündung.


    Übrigens ist der Zylinder links (also da wo wir schalten) die Nummer 1 und recht (da wo wir bremsen) ist die Nummer 4.

  • Danke dir ja stimmt und das mit dem Öl kann ich noch nicht sagen ich hab sie erst sehr sehr kurz.


    Also — Zünkerzenstecker/ Zündkerzen / Kabel

    — Kompression messen

    — Öl messen

  • Aus einem Auspuffkrümmer kommen Abgase, keine Flüssigkeiten. Weder Öl noch Benzin.

    Wenn doch, dann ist da etwas faul.

    Wenn es z.B. unverbrannter Kraftstoff wäre, weil der Zylinder nicht zündet (Zündkerze nass), dann wäscht dieser Kraftstoff (Benzin) den Ölfilm innen am Zylinder ab, was sehr ungesund für Kolben und Zylinder ist.

    Das kann passieren, wenn die Zündkerze kaputt ist, der Vergaser in den Zylinder überläuft und die Zündkerze abgesoffen ist oder z.B. Öl auf die Zündkerze gespült wurde. Etc. etc.


    Daher so auf keinen Fall mehr mit dem Motorrad fahren!

    Erst den Fehler suchen!

  • An der ausgebauten Zündkerze kann man ganz gut sehen, ob da Öl oder zuviel Kraftstoff eine Rolle spielt.

  • mo1382001

    der feuchte Krümmer ist Symptom.Das ist der unverbrannte Sprit der da sichtbar wird.

    Ansonsten wurde dir ja schon gesagt wie du vorgehen solltest.

    Die Kerze wechseln und vor dem wieder reindrehen ein paar Runden orgeln um den Zylinder von ev. schon drin stehenden Spritresten zu befreien.Dann auf jeden Fall bei dem Gang Kompression checken.

  • Da dürfte sie aber nicht mehr richtig "Ziehen"!

    Wenn ein Zylinder nicht mehr mit macht! :/