Hilfe bei Synchronisieren in Sachsen 08209

  • Hallo zusammen,


    mein Name ist Martin und seit einigen Jahren Yamaha Fahrer. Zuletzt hatte ich mir eine FZR 600 gekauft, liebevoll Textmarker genannt :)



    Nun sind die Übergänge zum Zylinderkopf rissig geworden und müssten getauscht werden.

    Leider reichen hierzu meine händischen und mechanischen Fertigkeiten nicht aus ;(


    Zudem habe ich es bei etlichen Händlern im Umkreis probiert, mit Ernüchterung, da alle mir ein neues Motorrad andrehen wollten bzw. Vergasereinstellen gleich abgelehnt haben.


    Daher ergeht hier mein Frage ob jemand der Anwesenden im Raum West-Sachsen, Ost-Thüringen oder Nord-Bayern mit behilflich sein kann?


    Viele Dank für eure Antworten.

  • Hi Martin,

    erstmal willkommen bei uns im Forum.

    Auch wenn ich dir nicht direkt weiter helfen kann, so hoffe ich doch das auch du dich bei uns wohlfühlen wirst.

    Wegen deiner Fragen sei etwas geduldig, mit Sicherheit wird dir jemand weiter helfen können.

    Bis denn.

    Gruß, Volker.

  • Hallo und vielen Dank für die nette Aufnahme!

    Natürlich bin ich geduldig und freue mich über jeden der Helfen kann und mag.

  • Beastly

    Changed the title of the thread from “Hilfe bei Synchronisieren in Sachsen” to “Hilfe bei Synchronisieren in Sachsen 08209”.
  • Herzlich willkommen, mein Tip ist, kaufe dir erstmal ein Werkstatthandbuch auch wenn du noch nicht schrauben kannst. Beim Lesen und Studieren kommt die Erkenntnis.

    Die Gummistutzen zwischen Gaser und Motor sind auch kein Hexenwerk und es gibt doch auch bestimmt in der Umgebung bei euch kleine freie Werkstätten die so etwas machen. Einfach mal informieren und testen. Lg.H

  • Hallo hier, zum Vergaser synchroniesieren und sonstiger Hilfestellung wird sich wohl jemans finden. Vielleicht hilft es auch wenn du kurz in nder Plauderecke ein "Ping" gibst und auf dein Problem verweist.

  • Herzlich willkommen, mein Tip ist, kaufe dir erstmal ein Werkstatthandbuch auch wenn du noch nicht schrauben kannst. Beim Lesen und Studieren kommt die Erkenntnis.

    Die Gummistutzen zwischen Gaser und Motor sind auch kein Hexenwerk und es gibt doch auch bestimmt in der Umgebung bei euch kleine freie Werkstätten die so etwas machen. Einfach mal informieren und testen. Lg.H

    Ein Werkstatthandbuch habe ich mir bereits zugelegt. Normale und saisonale Sachen erledigt ich ja selbst an meiner FZR, nur eben bei dem Vergaser habe ich Bedenken, dass ich mehr Schaden anrichte als gewünscht.

  • Hallo Martin, willkommen im Forum.

    Wieviel km hat deine FZR denn gelaufen ? Falls Ventilspiel fällig ist, dies zuerst überprüfen, sonst bekommst Du Vergaser nicht vernünftig synchronisiert.

    ALT ABER GUDD!!! :thumbup:
    YAMAHA est purement un amusement


    :evil: guudd.


    Motorradfahren ist das Schönste was man angezogen machen kann.


    Mich braucht jeder! Zumindest behaupten viele, ich hätte gerade noch gefehlt. :D

  • Willkommen im FZR Forum :)

    Erinnert mich an Peter seine 1000er CBR, war auch gelb, aber hatte dazu noch rote Felgen....

    Behandle andere so, wie Du von ihnen behandelt werden willst 8)

    Goldene Regel

  • Hallo Martin, willkommen im Forum.

    Wieviel km hat deine FZR denn gelaufen ? Falls Ventilspiel fällig ist, dies zuerst überprüfen, sonst bekommst Du Vergaser nicht vernünftig synchronisie

    Ventilspiel passt, das Hauptproblem ist, dass der Motor bei Betriebstemperatur auf 4-5000 Touren dreht und nicht mehr abtourt, was in 95% der Fälle ein Problem der Nebenluft ist wie ich mir herausgelesen habe.


    Ja die Gummistutzen sind kein Hexenwerk, aber der Vergaser muss nach jedem Ein-und Ausbau neu eingestellt werden und das traue ich mir eben nicht zu.

  • Ja die Gummistutzen sind kein Hexenwerk, aber der Vergaser muss nach jedem Ein-und Ausbau neu eingestellt werden und das traue ich mir eben nicht zu.

    wer sagt das? in der regel müssen die vergaser nur eingestllt werden wenn etwas verändert wurde (abstimmung) oder eben synchronisiert werden wenn sie getrennt voneinander waren. in einzelnen fällen kommt es auch vor das sie sich in der synchronität durch die vibrationen verstellen....

    da beide arbeiten bis auf die zugänglichkeit (demontage tank/verkleidung) unabhängig voneinamder gemacht werden können, würde ich dir vorschlagen wrstmal die gummistutzen zu tauschen. wenn du dann das gefühl hast das sie nicjt ganz rund läuft, kannst immer noch weiter gucken.

  • Hallo und willkommen hier,

    die rissigen Gummistutzen am Zylinderkopf müssen nicht zwangsläufig die Ursache für Falschluft und Hochtouren sein. Die Gummis zwischen Gaser und Luftfilterkasten sind viel dünner, werden im Alter steinhart, schrumpfen gewaltig und dichten dann auch leicht nicht mehr richtig. Am besten du ermittelt erstmal den Eintritt der Falschluft (wenn es denn daran liegt..). Dazu muß der Tank runter und der Motor laufen. Also Tank oder Behelfstank mit langem Benzinschlauch anschließen und angasen. Mit einer Drucksprühflasche gezielt auf alle möglichen und unmöglichen Stellen des Ansaugtraktes Wassernebel sprühen - da Wasser schlecht brennt, sollte der Motor auf Undichtheit deutlich reagieren. Kann man auch mit Bremsenreiniger machen - aber damit am heißen Motor rumzudieseln ist nicht ohne Risiko..

    Nicht zu sparsam sprühen, ich habe letzt an einer zickigen XT zwei Liter verduscht bis ich das Leck eindeutig identifiziert hatte.

    Grüße von Conni

    Wenn ein Falschlufteintritt geortet ist, kann man weitersehen.

  • Also wenn ich euch richtig verstehe und der Vergaser im Ganzen herausgenommen wird, ist eine Synchronisation eventuell nicht notwendig?

  • ganz genau. natürlich schadet es nicht dies von zeit zu zeit in verbindung mit einem service zu machen.... aber der reine aus und einbau verlangt diese arbeit nicht.

  • Und bevor du dein Geld in eine Werkstatt trägst, kannst du dir lieber Synchrouhren kaufen und selber justieren. Das ist keine Geheimwissenschaft. Es geht darum mittels kleiner Schräubchen das synchrone Öffnen der Drosselklappen einzustellen.

  • Übrigens sehr chic dein Textmarker, brauchst wenigstens keine Warnweste zu tragen.

  • Hallo und vielen Dank für die nette Aufnahme!

    Natürlich bin ich geduldig und freue mich über jeden der Helfen kann und mag.

    Zu mir in die Werkstatt über die A4 sind es 277,5 Km also 3 Std. 🤔🤷‍♂️

    Ich habe noch einen Bekannten mit einer Motorradwerkstatt in Bayern, ich glaub das ist Nordbayern. Ich werd ihn mal anschreiben.

    Nur kommt es darauf an was mit deiner Leuchtstoffröhre los ist, also dass ist nicht mal so wie bei kannste mal kurz schauen. 🤷‍♂️😂😂 ist nur nee Kleinigkeit.

    Wahre Männer essen keinen Honig - sie kauen Bienen !!!!! :thumbsup:

  • Danke HoGa, gerne würde ich das Angebot von einem von euch in Anspruch nehmen. Das Wechseln der beiderseitigen Stutzen und die Fehlersuche traue ich mir nach der Beschreibung selbst zu und versuche kommendes WE mich dran zu machen.


    Hat jemand noch einen Vorschlag, wo man gute Ersatzteile herbekommt außer auf einschlägigen Portalen wie Ebay?

    Edited once, last by Beastly ().

  • mvh-shop.de/

    Gruß Hans-Dieter

    Überlebender der 1975 prognostizierten Eiszeit, des Waldsterbens, des Konsums von Salz und Eiern, des Millenniumbugs und der Klimakatastrophe.