R6 Vergaser ziehen nicht hoch

  • Hallo Leute,


    ich bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen.

    John Silver ist natürlich mein User-Name,

    ich heiße Olaf ,54 , hab die RJ03 meines Schwagers

    am Wickel und wollte Euch bitte um einen Rat fragen.

    Selbst hab ich , zusammen mit meiner Frau TDM850, XJ 900F, FZS 600 und SV 650 S.


    Zu meiner Frage bzw Anliegen:


    RJ03, 4 Jahre gestanden, mittlererUnfall.

    Ventile hab ich gemacht, Einlaß ein wenig über 0,20. Auslaß im Soll.

    Die Gaser der R6 sind gereinigt, Schieber leichtgängig, Springt mit

    etwas Gas aufziehen an, läuft nach der Synchronisierung ganz gut im Stand.


    Wenn ich aufziehe, geht sie bis (geschätzt, hab noch keinen neuen DZM)4-5000U/min

    mit und beim weiteren Aufziehen bleibt sie weg.


    Die Schieber ziehen nicht hoch. Kanäle alles frei.

    Die Membranen sind (optisch) in Ordnung.


    Gibt es irgendeine Besonderheit bei den Keihins, die ich evtl.

    übersehen habe ? Chokedichtung vielleicht ?

    Die Mikunis, die ich kenne, sind eher unkompliziert und

    da lassen sich Fehlerquellen relativ leicht separieren.


    Ich weiß nicht weiter.


    Viele Grüße in die Runde

    Jo.

  • Moin und Willkommen hier!


    Vielleicht haben sich die Membranen beim Zusammenbau verschoben? Hatten wir an der Blade, und in letzter Zeit häufen sich hier diese Diagnosen. ;)


    LG, Tanja

  • Ja.. checke, ob die Membrane richtig in der Nut sitzen.


    J-T

  • Danke Euch , ich probiere das mal.


    Mir kommt es auch so vor, als daß der Unterdruck

    gar nicht an die Membran gelangen kann,

    weil die Wulst der Membran quasi den kleinen Kanal im Deckel zumacht.


    Grüße Jo.

  • Viel Erfolg und herzlich willkommen aus dem echten Norden.

    Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd.