Temperaturs Problem

  • Hallo zusammen habe heute meine FZR 1000 EXUP 3le Erstzulassung 1991 zugelassen, und bin etwas länger gefahren und in den Stadt Verkehr gekommen nun zu meinen vermutlichen Problem, vorweg der Lüfter läuft die Temperatur ging ziemlich hoch für meinen Geschmack.


    Habe einmal ein Bild bearbeitet wo der Zeiger ca stand als sie so heiz war.



    Bin echt verzweifelt bitte helft mir :coldsweat:


    Bild

    uurz7d8p.jpg

  • Das ist normal kannst höchstens mal den Thermostat aus dem Gehäuse unter den Vergasern gegen einen Einsatz tauschen der etwas früher auf macht.


    Gruss Joe

    ---------------------------------
    Nie aber ist das Richtige das was man macht, sonder wie man es macht!! Anselm Feuerbach :thumbsup:

  • Oder den Lüfter per Schalter ansteuern...habe ich auch so gemacht.

  • Wenn der Thermostat den Kreis zumacht, kann der Lüfter laufen so lange er will das bringt nix. Weil nur der Kühler etwas Hitze verliert aber der Motor soll ja gekühlt werden und wenn die Brühe im Kühler kälter machst bleibt der Thermostat erst recht zu.

    ---------------------------------
    Nie aber ist das Richtige das was man macht, sonder wie man es macht!! Anselm Feuerbach :thumbsup:

  • Hallo Leo, da bist du etwas übervorsichtig :-)

    Das Motorrad wird im Stadtverkehr natürlich heißer als auf der Landstraße, beim Stop and Go Verkehr entfällt die Fahrtwindkühlung fast komplett.

    Laut Handbuch schaltet der Lüfter bei 105° (+-3°) ein und bei 98° wieder aus, dein Lüfter läuft eh also kein Grund zur Sorge.

    Und der Zeiger war noch nicht einmal im Roten Bereich, die von dir angezeigte Temperatur ist in der Stadt nichts ungewöhnliches.

    Gruß Michael

  • Hi Leo,

    kannst uns ruhig glauben.

    Da ist alles im grünen Bereich.

    Bis denn.

    Gruß, Volker.

  • Okay, weil sie bei hohen Temperaturen auf einmal abgeworfen ist Beziehungsweise aus ging das hat mir schon Sorgen gemacht......

  • Hi Leo,

    das Thermostat öffnet doch und die Anzeige funktioniert doch auch.

    Über Land wird bei mir nur ein eher geringer Temperarturwert angezeigt als in der Stadt.

    Das bei deinem Moped der Motor ausgegangen ist, wird wohl nicht direkt mit der Temperatur im Zusammenhang stehen.

    Das kann auch andere Ursachen haben.

    Bis denn.

    Gruß, Volker.

  • Ich habe einen Thermostat der bei 90 Grad aufmacht eingebaut und ein Tempschalter der bei 86 Grad den Lüfter einschaltet. Seit dem Umbau wird mein Motor auch im Stau nicht zu heiss und soweit ich weiss ist eine Überhitzung genauso schlecht wie zu kalt.

    ---------------------------------
    Nie aber ist das Richtige das was man macht, sonder wie man es macht!! Anselm Feuerbach :thumbsup:

  • wo bekommt man den einen Schalter her der bei 86 Grad das Gebläse anschaltet eventuell kannst du mir mal was zu kommen lassen :)

  • Hi Leo, war 2o14 also lange her, ich glaub es war ein Toyota oder Nissan Ersatzteil.

    ich schau mal in den Rechnungen!

    Und siehe da Ordnung ist durch NIX zu ersetzen.

    Gekauft bei: ZeYcon Fahrzeugteile GmbH Berlin Charlottenburg.


    Bezeichnung Thermoschalter GLS 07200866 inkl. Versand und Mettwurststeuer 14,38 Öre.


    Ob die Firma das noch hat ??? Es ist ein M14 x1,5 mit 86°C öffnen und 82° schliessen.

    Hab extra schnell am Thermostat geschaut, da kannst den auch überall im Netz finden.


    Der Thermostateinsatz ist von Magni Marelli hat 52mm und steht 82 oder 86 Grad Celsius drauf da passen also viele Auto Thermostaten deshalb meine Ich Du kannst im Netz einen raussuchen.

    Die Dichtringe gibts bei Elring: Thermostat Dichtring 52mm.

    Und beim Einbau auf das Entlüftungsloch im TH achten, das dies oben ist, bei der Endlage im Gehäuse.

    Gruss Joe

    ---------------------------------
    Nie aber ist das Richtige das was man macht, sonder wie man es macht!! Anselm Feuerbach :thumbsup:

    Edited 4 times, last by Joe Schlendrian: Genauere Daten noch nachgetragen. ().

  • Beim Thermostat musst noch beachten, das der Durchmesser aussen 52mm und innen min 25 mm wie der Schlauch hat oder grösser, glaube es gibt 28er und 30er mit Dichtung von 75 bis 105 Grad Öffnungstemparatur.

    Da die FZR nie für den Straßenverkehr gedacht war, ist da Original 1o5° C drin fürs Kringeln. Aber im Stadtverkehr hab ich mit dem 52 / 30 mm & 82° C gute Erfahrung in den letzten 7 Jahren gemacht.


    Gruss Joe

    ---------------------------------
    Nie aber ist das Richtige das was man macht, sonder wie man es macht!! Anselm Feuerbach :thumbsup:

  • Danke Joe, habe jetzt erstmal einen Thermoschalter mit den Maßen bestellt der bei 85 Grad das Gebläse einschaltet und bei 80 Grad abschaltet, denke das dass so auch in Ordnung ist.

  • und ein anderes Thermostat habe ich bereits bestellt was denke bei 84 Grad öffnet

  • Laut Wartungsanleitung in *DEUTSCH*, beginnt das Thermostatventil ab 82 (+-2) Grad zu öffnen und soll bei 95 Grad einen Hub von 8mm haben,

    was dann offen sein wird!


    Im Yamaha Fundus sind auch noch Thermostate für warme Gegenden auf diesem Planeten gelistet, so z.B. Kalifornien!

    Dabei sind es dann 71 (+-2) Grad Öffnungsbeginn und 8mm Hub bei 85 Grad!

    Edited once, last by Ed58 ().

  • wurde ja schon oft genug gesagt hier,das ist im grünen Bereich solange sie kein Wasser von sich gibt.

    Ich könnte mich nicht zum Umbau aufraffen,finde längere Stadtfahrt mit der exup echt nervig weil man dann sowieso gegrillte Knie bekommt

  • Hallo ED, laut dem Yamaha Verkäufer 1994 in Stuttgart, wurde der 20 Ventil Motor SEINERZEIT nicht für den Stadtverkehr entwickelt aber dann gedrosselt für Deutschland auf 72 KW, für die Straße umgerüstet. Die meisten laufen aber heute offen 143 PS und deshalb bekommt man auch für die FZR F 128 auch nur die gedrosselten Auspuff End Töpfe usw. usw.

    Ob das so genau stimmt weiß ich nicht, aber FAKT ist, bei mir war ein Thermoschalter 105°C und Thermostat mit 97° C verbaut, und ich hatte auch das Problem, dass es im Sommer in der Stadt zu Heiss wurde an der Ampel, wie auch bei DIR damals??? Sonst hättest ja auch nicht mit Doppellüfter usw. experimentiert, und Zusatzschalter und was weis ich was Alles damals 2o13 hier diskutiert wurde.

    Ich habe dann die Teile wie im Fred oben getauscht und dann ist das bis heute, nie mehr zu HEISS geworden.


    Gruss Joe

    ---------------------------------
    Nie aber ist das Richtige das was man macht, sonder wie man es macht!! Anselm Feuerbach :thumbsup:

    Edited once, last by Joe Schlendrian ().

  • wurde ja schon oft genug gesagt hier,das ist im grünen Bereich solange sie kein Wasser von sich gibt.

    Ich könnte mich nicht zum Umbau aufraffen,finde längere Stadtfahrt mit der exup echt nervig weil man dann sowieso gegrillte Knie bekommt

    Genau und deswegen die Teile für zusammen 20 Euro wechseln und man hat die Sorge mit den gegrillten Knien los. Weil der Motor dann eben nicht mehr so heiss wird. Klingt doch logisch, oder.

    Ich trage im Sommer auch keine Fellmützen, obwohl das Andere in Alaska oder am Südpol tun.

    ---------------------------------
    Nie aber ist das Richtige das was man macht, sonder wie man es macht!! Anselm Feuerbach :thumbsup:

  • sorry aber die heißen Knie bekomme ich auch schon ohne daß der Puster läuft...und mit dem Ding in der Stadt fahren tu ich auch nur ungern,also bleibts bei meiner Kosten Nutzen Rechnung