Schrödingers Katze

  • Wie oben schon geschrieben, unbekannt.

    Was vermutest du?

    Ich hab sie bisher vom Zustand um die 50 bis 60 tausend geschätzt. Aber ich bin da auch totaler Leie.

    Da könntest Du in etwa richtig liegen, evtl. etwas mehr.


    EZ ist 1992, da könntest Du jedoch Pech mit dem bekannten Problem der "weichen" Ventile in dem Produktionszeitraum um 1991 haben.

    Das wäre zwar kein Beinbruch, allerdings sind nicht mehr ganz dichte Ventile der Leistung nun nicht zuträglich.

    Posen geht damit trotzdem! :P


    Das sieht dann so aus:



    Edited 3 times, last by Ed58 ().

  • Die 91er vom Kumpel hatte so eingelaufene EV, die sprang nach 'ner Zeit kaum noch an. Da hatte der Motor drei Jahre bei mir in der Garage gelegen und insgesamt keine 10 Tkm runter.

    16V fährt jede Sau!


    FZR-Umbau hier: | SoS-Racing-Blog: | Alltagshure: Passat 3C Sportline TDI.


    Wer bei „ausgeschwitzt“ an Auschwitz denkt, der denkt auch beim Wort „ausscheiden“ mit pubertärem Kichern ans weibliche Geschlechtsorgan.


    footer1469651627_15328.png

  • Alles kann, nichts muss!

    Jupp, meine hatte über 60.000 runter und nur Feuer bekommen, Pentile alle gut. Die mochte nichtmal richtig ÖL. Ich war schon immer in Sorge wegen dem geringen Ölverbrauch.... :D

  • Also doch lieber Kiste auf, Ventile neu und Kopf evtl. Retten? Oder fahren bis Ex und dann richtig neu aufbauen weil der Kopf warscheinlich schon im argen ist?


    Ypse Sven:D hehehe :cheers: gefährlich für wen? 8o

  • Lass den Motor zu oder willst Du den doppelten Kaufpreis in den Motor stecken?


    1 Ventil bei Yamaha über € 100.- ;(


    Vlt. mal Kompression prüfen, wenn er wieder mal paar hundert KM gelaufen ist.

  • Also doch lieber Kiste auf, Ventile neu und Kopf evtl. Retten? Oder fahren bis Ex und dann richtig neu aufbauen weil der Kopf warscheinlich schon im argen ist?


    Ypse Sven:D hehehe :cheers: gefährlich für wen? 8o

    für alle :P:lol:

    Der Süd-Schwarzwälder ;)

  • Gut, ich lass die Kiste zu.

    Dann ist das Thema Motor erstmal erledigt für mich :hook:


    Als nächstes kommen dann die Bremsen dran. Die Scheiben sollten noch locker einen Satz neue Klötze vertragen können aber vor allem möchte ich das "Wasser" aus den Leitungen haben. Gibt es da etwas, das ich besser aufrüsten oder gegen was anderes tauschen sollte?

    Wißt ihr wie ich meine? Einfach weil vielleicht in den letzten 30 Jahren was verbessert/optimiert wurde!? Oder es einfach Sinn macht?

  • Stahlflex falls noch nicht vorhanden, frische Flüssigkeit, und erstmal lassen, sofern alles funktioniert.

  • Wie eigentlich notwendig:


    Die Brühe raus, Geber- und Nehmerzylinder reinigen (ww. zerlegen und Manschetten neu; gibt es von Tourmax sehr güstig).

    Stahlflexleitungen sind ja schon dran, wenn ich das richtig sehe.

  • Danke für den Hinweis mit tourmax.

    Gibt es Qualitätsunterschiede bei den Ablassschrauben? Die würde ich nämlich gleich mit machen wollen.

  • Ich brauche echt n Buch für die Kiste.

    Ich hänge zwei Bilder an. Eines zeigt zwei Leitungen (Elektrik) unten am Tank und das andere das Bike von oben ohne Tank (hier geht es um den Grünen Stecker der da am Rahmen so hochsteht. Das gehört du bestimmt zusammen und sollte einst warscheinlich mal den Füllstand im Tank anzeigen oder?

  • Jetzt noch etwas of topic, Montag geht's los mit Fahrschule :gfacewt::gfacewt::gfacewt:

  • Geht der nicht an den Reserveschalter? Oder hat man den bei Dir weg rationalisiert?

  • füllstand hat eigentlich 3 adern. guck mal am tank ob da nicht vom füllstandgeber nen draht abgefallen ist.