FZR 1000 2la

  • Hallo,

    woran kann es liegen wenn ich einen Vergaser, von einer gut laufenden FZR

    in eine andere FZR baue,und die dann

    starte, dass die gleich mit Vollgas läuft.

    Wäre ein Problem mit der Elektrik möglich.

    MfG

    2la

  • wie reagiert sie auf Standgas einstellung ?

    sind die Drosselklappen geschlossen ?

  • Lasse mal den boutezug vom gasgriff am vergaser weg.

    Wie fyd schrieb, schau mal auf deine Drosselklappe wie die Stellung ist.

    Wenn sie geschlossen sind Probelauf machen.

    Thema war scheinlich Gaszug falsch eingestellt oder verspannt.

  • Ja die sind zu,Choke ist auch zurück.

    Was ich noch erwähnen muss, der Motor sprang nur mit Bremsenreiniger an.

    Wenn ich jetzt starte geht sie gleich volle

    Touren.

    Vergaser wieder umgebaut, und die andere FZR läuft.

  • Das kann nicht sein wenn der boutezug garnicht am vergaser montiert ist.

    Die Drosselklappen gehen nur mechanisch auf.

    Nicht mit Unterdruck oder der gleichen.

  • Ok, probier ich nochmal,muss aber erst noch die Kammerdichtungen kaufen,

    dann kann ich die Vergaser benutzen die eingebaut waren und muss nicht immer hin und her bauen.

  • Soviel Bremsenreiniger habe ich gar nicht

    benutzt.

    Aber es liegt wenn, nur am Vergaser und

    nicht an der Elektrik.

  • Achte darauf das alles leicht gängig ist.

    Züge und Leitungen nicht eingeklemmt sind beim einlenken.

    Standgasschraube ganz raus und dann vorsichtig wieder rein drehen bis sich das gasgstänge bewegt.

    Dann lässt du diese Einstellung mal sein und machst einen startversuch.

    Wenn sie kommt ist gut wenn du das Gefühl hast es ist zuwenig eine halbe Umdrehung reindrehen.

    Nicht mehr. Immer nur um eine halbe umdehung erhöhen.

    So hast du ein bessere Gefühl ob sich eine Verbesserung einstellt.

  • vielleicht sind die ansaugstutzen undicht

    Mal abmontieren und die Gummis anschauen.

    Auch unter den alustutzen Sitzen o-ringe

  • Schnell test ob er falsch luft zieht geht mit Bremsen reiniger sehr gut.

    Motor nicht heiß, laufen lassen und alle Verschraubungen mit anspühen brauchst nicht viel.

    Wenn er irgend wo falschluft zieht geht die Drehzahl hoch auch ohne Gaszug eben da er was zum verbrennen bekommt und die Luft durch das leck..

    Dann demontieren und nacharbeiten.