Umbau auf Einzelzündspulen

  • servus, hab gestern meine ypse auf einzelzündspulen umgebaut, wodurch die anfälligen ori.spulen samt zündkabel entfallen..hoffe die anlage so betriebssicherer zu kriegen, mich hat es schon immer genervt wenn mal wieder eine kerze nach einer wäsche ausgefallen ist.


    wer es auch tun möchte, einfach nach der anleitung fragen, um das ganze schön wasserdicht zu kriegen sollte mann auch gleich die beiden stecker die zu den alten spulen gingen, gegen einen 4poligen, wasserdichten tauschen.

  • Sind die originalen Zündspulen anfällig? Hatte bisher nie Probleme damit. Und nen Kärcher bekommt meine sowieso nie zu sehen. Dafür ist sie mir zu schade. Was kostet der Spaß und hat es noch andere Vorteile?

  • meine alten zündspulen waren immer etwas anfällig, der wechsel auf nagelneue hat keine verbesserung gebracht.


    ok, man braucht es nicht, aber es ist winter und etwas neue technik kann dem moped nicht schaden.


    vorteile: der funke im direkten verhleich ist stärker, mehr platz da die ori.spulen entfallen.


    kosten: bei ebay für 8,40 ersteigert, wasserdichter 4poliger stecker im fachhandel für paar euro.


    mann braucht noch ein stück 0,75er kabel und ein lötkolben.

  • wie kann ich hier eine zeichnung reinstellen? so wäre das am besten zu erklären wie mann die spulen in reihe schaltet.

  • Quote

    Original von schmalfelder
    ...zu erklären wie mann die spulen in reihe schaltet.


    :gruebel: :gruebel:

  • Naja, ich denk mal, da man von der CDI nur 2 Steuersignale bekommt, wird man 1/3 und 2/4 eben zusammenschalten?

    Wer später bremst ist länger schnell und manchmal schneller im Kies :D

  • Hoffentlich übersteht das deine CDI, die jetzt einen viel höheren Strom schalten muß, denn die originalen liegen bei 2,2 Ohm und Steckerspulen im 0,xx bereich, selbst wenn Sie in reihe geschaltet sind sollte der maximale Strom noch begrenzt werden.

  • boko hat es rekannt, mann bekommt plus vom killschalter (rot/weiß) und die beiden kabel orange/grau (minus) sind jeweils die steurleitungen von der cdi, also muss mann 1/4 verbinden so das mann nur zwei leitungen zum anschliessen hat und mit 2/3 macht mann es genauso.....ich werd morgen es aufzeichnen und reinstellen.

  • aber dann doch parallel :gruebel:

    "Speed is just a question of money... how fast can you go?"

  • Quote

    Original von chapy
    aber dann doch parallel :gruebel:


    sicher nicht

  • denke schon das es mit der cdi keine probleme gibt, ich hab das ja nicht selbst rausgefunden sondern vom jemanden der schon bissl damit rumfährt.

  • Das hab ich schon vor 10 Jahren gemacht, aber da sind die CDI's nach einiger zeit abgeraucht

  • hat meine dicke erkältungsnase einfluß auf meine denkweise :roll:

    "Speed is just a question of money... how fast can you go?"

  • Quote

    Original von CR-Racing
    Das hab ich schon vor 10 Jahren gemacht, aber da sind die CDI's nach einiger zeit abgeraucht



    dann schaue ich schon mal nach einer zweiten cdi......

  • Mal rauskram...


    Gibt es genauere Infos zu dem Umbau?


    Schmalfelder hab ich schon eine PN geschickt, aber er scheint hier nicht mehr so aktiv zu sein.
    Seine Email-Adresse geht leider auch ins Nirwana :(


    Welche Spulen nimmt man da genau? Wie kann man den Strom am effektivsten begrenzen?


    Würde sehr gerne diese großen Trümmer von Spulen aus dem Mopped werfen :D

  • Wo ist das Problem :?


    Kann ja sein das sich in der Zeit noch andere mit dem Umbau auseinander gesetzt haben.


    Ist mir schon bewusst, dass das Thema schon etwas zurück liegt...


    Also samski kannst du etwas zu dem Thema sagen? ;)