Spring nicht mehr an

  • Hey Leute,

    Habe ein Problem und komme nicht weiter.

    Habe nach 2 Monaten meine Maschine gestartet. Batterie ist komplett aufgeladen gewesen. Nach 5 Kilometern Ruhiges fahren und warm werden geht sie einfach aus. Obwohl ich Gas gegeben habe ist sie einfach ausgegangen. Bin auf einem Parkplatz zum Glück gelandet.. Als ich sie starten wollte ging es so gut wie garnicht.. Als ob die Batterie leer ist. Mit einem Messgerät haben wir festgestellt das die Batterie unter 25% hat. Mit dem Auto überbrücken hat auch nicht funktioniert.

    Woran kann es liegen? Batterie defekt? Massefehler?


    Lg euer Mezzomigs :)

  • also wenn sie wärend der Fahrt einfach ausgeht, dann würde ich die Batterie ausschließen. Die Batterie ist ja nur zum starten da, den Rest macht die Lichtmaschine während der Fahrt.

    Meine ist letzten Jahr auch auf einmal nicht mehr angesprungen, hat kein Murks gemacht bei neuer Batterie, lag an der Lichtmaschine.

  • was macht sie den beim starten, gurgelt sie wenigstens oder hört man nur den Starter?

    Oder tut sich da gar nichts?

  • Also sie Versucht zu starten jedoch ist die Batterie so gut wie leer. Die Batterie ist Komplett leer gesaugt.. Anfangs hat sie noch versucht zu starten.


    Die Batterie hatte ich einen Tag zuvor komplett frisch aufgeladen.


    Kann es evtl auch am Spannungsregler liegen?

  • Kann es evtl auch am Spannungsregler liegen?

    Jepp...

  • Alles klar, ich habe auch mit dem Vorbesitzer gesprochen und bei ihm hatte sich das Masse Kabel wohl Gelöst.. Ich setzte mich gleich mal daran und schaue mal was ich finde.. Hoffentlich ist es nur das Kabel..

  • Wenn die Batterie keinen "Durchgang" mehr hat, läuft auch der Motor einer FZR 600 nicht mehr.

    Manchmal haben Blei-Batterien einen "Schluß", wenn man ein bißchen rüttelt kann der wieder gelöst werden.


    Einfach mal die Batterie wechseln und die Ladepannung prüfen, nicht das die neue gleich wieder "verbrannt" wird.


    Schluß: Im Akku liegt was das die Platten verbindet, wenn das durch gewackel zufällig wieder "gelöst" wird, läuft der Motor wieder, bis das Teilchen eben wieder einen Kurzschluß verursacht.


    Ist nur eine Idee.

  • Die Batterie ist ja nur zum starten da, den Rest macht die Lichtmaschine während der Fahrt.

    ..... und die Lima liefert Wechselspannung, die über den Regler zur Gleichspannung gemacht wird.

    Da die Zündspulen aber mit Gleichspannung versorgt werden, ist dann wohl auch zappenduster mit Zündfunken.

    Die Batterie wird über die Zündspulen leergenudelt, da sie nicht mehr über den Regler geladen wird.


    Den Ladestrom an der Batterie bei erhöhter Leerlaufdrehzahl ( ca. 2000-2500 ) messen. Sollten so 13-13,8 Volt rauskommen.


    Gleichrichter ist ein leidiges 3HE-Problem, leider.

    Diese Signatur kann in Deinem Bundesland leider nicht angezeigt werden.
    Das tut uns leid.

  • Alles klar danke für eure Tipps!

    Ich werde nochmal gründlich alles Prüfen und drauf achten. Mal schauen was sich finden lässt 👍

  • na,wenn Du das Starterkabel an den Batteriepolen anklemmst und das Massekabel ist ab wird sie selbst mit Fremdhilfe nicht starten...