Klassik Trophy 2017 Auftaktrennen auf dem Autodromo di Franciacorta (Tag 5, RENNTAG ! )

  • Tag 5, der Renntag!


    Zum Glück war in der letzten Gewitternacht wohl doch niemand wegeschwommen und so konnte der Tag mit schönem Wetter beginnen.
    Nach den guten Qualifyingergebnissen vom Vortag wurde dieser Tag, für Ralle+Simone der 5.Tag und für Ricci der 3. Tag im Fahrerlager des Autodromo di Franciacorta, möglichst entspannt mit einem guten Frühstück begonnen. Der Tag würde schlieslich noch stressig genug werden.
    Simone_2017-04-16_at_09.15.12 by tomcatmj, auf Flickr


    Es wurde nochmal alles akribisch überprüft um zu sehen ob irgendwo nochmal auf den letzten Drücker Hand angelegt wurden musste,aber da ja bereits am Vortag alles sauber funktionierte gab es da nichts was nochmal einer Wartung bedurft hätte. Eigentlich wärer der Vormittag sehr entspannt drin gewesen...wenn da nicht die racertypische konstante Adrenalinsteigerung vor dem Start gewesen wäre.


    Doch die Qualifyingergebnisse vom Vortag halfen den Adrenalinpegel zumindest ein bischen im Zaum zu halten, denn beiden war klar daß sie gute Leistungen bringen konnten mit ihren Bikes, auch wenn Ralle das Pech hatte gegen weitaus stärker motorisierte Yamaha YZF-R6 und Honda CBR 600 antreten zu müssen und deren Mehrleistung von 120 respektive bis zu 114 PS (die Baujahrgrenze lag bei 2003) mit der 91 PS Zicke nicht so wirklich kompensierbar war, auch wenn die Mehrleistung der Konkurrenz auf diesem kompakten Kurs nicht ganz so zum tragen kommen konnte wie es auf dem Nürbrugring ausschlaggebend gewesen wäre.


    Ricci dagegen hatte ja bereits im Qualifying bereits bewiesen daß er mit der FZR 400 RRSP die ZXR 400er Kawasakis und auch die KTM RC390 der Konkurrenz durchaus in den Griff kriegen kann. Nur die MZ 660er mit ihrem einzylindertypischen starken Drehmoment aus dem Keller (immerhin ist das ein Yamaha XT 660 Teneré Motor den MZ damals in den Maschine verbaut hatte) würden wohl eine harte Nuss werden die es zu knacken galt.


    Aber als es kurz vorm Start um die letzten Vorbereitungen und das Fertigmachen zum einreihen in der Startaufstellung ging, stieg der Adrenalinpegel renntypisch unaufhörlich doch etwas arg viel mehr.
    Ralle_2017-04-16_at_11.42.04 by tomcatmj, auf Flickr


    Während Ricci sich fertigmachte lief Ralle bereits die ersten Kreise in den Fahrerlagerboden um sich ein wenig zum abregen zu zwingen. Aber welcher Racer bitte bekommt den Adrenalinpegel so kurz vorm Start schon bewusst runtergefahren? Eigentlich nru die ganz abgebrühten Profis,doch auch die kämpfen durchaus damit den Puls in ruhigen Regionen zu halten solang sie nicht auf dem Mopped am richtigen Startplatz sitzen und die Startfreigabe aufflackert!



    Ralle_2017-04-16_at_11.43.25 by tomcatmj, auf Flickr
    Ralle_2017-04-16_at_11.43.15 by tomcatmj, auf Flickr


    Ralle_2017-04-16_at_11.45.30 by tomcatmj, auf Flickr



    Um 11:45 Uhr hieß es dann endlich "Feuer Frei!"
    Beide kamen heil an, Ralle auf Platz 9 seiner Klasse (SSP=Supersport) und bei Ricci sah es bombastisch aus! In der ersten Ausführung der Wertung sah es sogar nach Platz 1 in seiner Klasse (yt-s=Youngtimer Senior) aus, aber da in der Wertung ein MZ 660 Fahrer fehlte der aber angetreten war (und somit wohl ein ransponderporblem vorlag,was aber später gelöst wurde) musste die Platzierung dann im nachhinein auf Platz 2 korrigiert werden, und ja,es war genau dieser MZ 660 Fahrer der zuerst in der Liste fehlte und der den Tick besser war. Aber egal, Ricci hats aufs Podium geschafft! Sein erstes Rennen in Franciacorta (sein zweites nach zig Jahren überhaupt,das erste war das 2h Rennen "The Freeze" am 1. April am Nürburgring) und schon so eine geniale Platzierung! Da haben wir defintiv den richtigen Fahrer ins Teamboot geholt!
    Die offiziellen (und bereits korrigierten) Ergebnisse sind am Ende des Berichts verlinkt.


    Eine Sache kam aber noch in der PAuse zwischen beiden Rennläufen: Die Soundmessung ergab wohl einen "Grenzwertigen Pegel" bei einigen Fahrern,darunter auch Ralle und eine Startnummer die aber nirgendwo gelistet war udn wo nur Vermutngen angestellt werden konnten wer damit nun gemeint war,denn es gab insgesamt 3 ähnliche Nummern im Starterfeld, aber eben nur ähnlich,nicht die genannte. Naja, "Grenzwertig" ist noch nicht offiziell "zu laut", denn das Limit lag bei 102 db und sowohl Rale als auch ricci hatten beim letten Rennen, "The Freeze" am Nürburgring, die dort geltende 98 db Grenze schon eingehalten, ok, Ricci mit einem Trainingsbike anstatt des eigentlichen Rennbikes,aber mit subjektiv nicht spürbar lauterem Endschalldämpfer, sollten also eigentlich beide innerhalb des Streckenlimits geblieben sein...vielleicht wars nur als "Grenzwertig" für dienächsten Rennen der Klassik Trophy gemeint wo zum Teil ähnliche Grenzen wie am Nürburgring gelten und somit als Hinweis für die Vorbereitungen auf eben diese Rennen gemeint...nichts genaues weiss man eben nicht,also erstmal keinen Kopf jetzt drum machen wenns noch nicht offiziell als "zu laut" bezeichnet wird ;)


    Nach einem wohlverdienten Mittagessen, erholpause und Nachmittagskaffe stand dann um 16:45 der zweite Rennlauf an.


    Simone_2017-04-15_at_12.53.12 by tomcatmj, auf Flickr
    Ralle_2017-04-16_at_16.08.09 by tomcatmj, auf Flickr


    Wieder schafften es beide intakt und ohne Ausfälle anzukommen.
    Ricci bestätigte seine astreine Leistung mit einem erneuten 2. Platz und Ralle rückte einen vor auf Platz 8 seiner Klasse.


    Ralle_2017-04-16_at_17.52.53 by tomcatmj, auf Flickr
    Während beide auf die Ergebnisse warteten konnten sie sich n un endlich mal ein kühles Blondes gönnen, denn für heuet stand keien weitere Fahrerei mehr auf dem Plan. Auch Simone, die sich als Boxencrew hervorragend um alles im Background gekümmert hatte wie auch schon beim letzten Rennen konnte ihren Sonnenbrand (tja, italienische Sonne eben ;) ) mit einem solchen abkühlen,es gab ja auch genug Grund dazu da alles glatt gelaufen war (bis auf den kleinen Rutscher von Ricci im Qualifying der ja ohne ersthafte folgen geblieben war).
    Ralle_2017-04-16_at_17.54.30 by tomcatmj, auf Flickr


    Etwa ungläubig blicken beide trotzdem noch,sie müssen den Erfolg wohl erstmal richtig realisieren ;)


    Ralle_2017-04-16_at_17.59.50 by tomcatmj, auf Flickr


    Ralle_2017-04-16_at_18.01.34 by tomcatmj, auf Flickr



    Kurz nach 18 Uhr ging es dann zur Siegerehrung:


    Ralle_2017-04-16_at_18.23.05 by tomcatmj, auf Flickr


    Ralle_2017-04-16_at_18.25.26 by tomcatmj, auf Flickr


    Ralle_2017-04-16_at_18.25.30 by tomcatmj, auf Flickr


    So langsam kam dann auch bei Ricci an daß er in 2 Rennen zwei Podienplätze geholt hat :D


    Ralle_2017-04-16_at_18.25.44 by tomcatmj, auf Flickr
    Ralle_2017-04-16_at_18.26.00 by tomcatmj, auf Flickr
    Ralle_2017-04-16_at_18.26.32 by tomcatmj, auf Flickr




    Videos und weitere Bilder zum Rennen wird es dann im kompletten Rennwochenendsbericht auf unserer Teamwebsite http://racing.mosnis.de geben sobald die Fahrer wieder da sind und die Videos+Bilder sowie der Bericht soweit fertiggestellt bzw. ins passende Format gebracht sind....



    Die offiziellen genauen Ergebnisse zu den Qualifyings und den Rennläufen, inkl. den Rundentimings sind auf der raceresults.nu Website unter http://tinyurl.com/kf63v3y zu finden, dazu ganz runterscrollen und bei "G9 4takt-Div4" nachsehen.


    Auf zur nächsten Station, dem Klassik Trophy 2017 Lauf auf dem Flugplatz Walldürn am 8.-11.06.2017 wo es die Berichterstattung dann auch wieder live von vor Ort geben wird statt "um die Ecke" wie diesmal ;)

Share