Springt nicht an

  • Servus

    Habe ein Problem mit meiner YZF750. Sie springt nicht mehr an. Es ist so das ich am Display nur das grüne Licht von der Gangschaltung habe. Der Anlasser dreht und während der Anlasser dreht leuchten die beiden roten Lampen am Display. Habe auch keinen Zündfunken.

    Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen
    Gruß Detlef

  • Hallo zusammen,


    ich muss sagen ich habe exakt das gleiche Problem. Leider waren hier keine Antworten zu sehen. Hab auch die gleiche YZF 750. Dazu muss ich sagen, dass die lief ohne Probleme. Vor paar Tagen habe ich die abgewaschen weil die so staubig war. Seid dem habe ich kein Zündfünke mehr. Habe schon die Spulen ausgebaut und durchgemessen, alles top. Durchgang zu CDI ist auch da. Bei Zündung an kommen auch auf beiden Seiten 12V an. Masse liegt auf der CDI an. Seitenständer ist auch ok genau so wie der Pickup und der Kill schalter. Habe erstmal gedacht es ist der Zündschloss, da er naß geworden ist aber alles funktionert. Habe mal irgendwo gelesen, dass manche Zündschlösser einen Wiederstand haben und nur dann die CDI die Zündung freigibt. Weiß aber nicht ob die YZF sowas auch hat. Also ich weiß leider nicht mehr weiter bzw was ich noch testen kann. Wenn jemand ein Tip hätte wäre ich sehr dankbar.


    Grüße aus Dortmund


    Alex

  • Bei fehlender Zündung würde ich zuerst schauen ob alle Zündunterbrecher aus sind und richtig funktionieren (Seitenständer Schalter, Lenkradschalter). Hab Ihr das schon geprüft?

    Immer in Bewegung bleiben.

  • kabelbaum in fahrtrichtung links vorne - oben am kühler.

    großer weisser stecker , kleinerer schwarzer stecker komtrollieren.

    dann noch kleiner weißer stecker mit zwei kabeln, rot und schwarz, haupt strom-kabel .

    ganz wichtig die korrodieren alles und dann hast du das problem.

    zuhoher wiederstand ;)

    Der Süd-Schwarzwälder ;)

  • Moin,

    was hast du gemacht? Gewaschen? Läuft nicht? Ursache? - - Wasser!! -- Abhilfe: wie oben schon beschrieben : alles Trocken legen, wo Wasser reinkommen kann, Trocknen, reinigen, Kontaktspray drauf, mit Pollfett versehen und wieder zusammenstecken. Das sollte bei einem 30 Jahre alten Fahrzeug sowieso gemacht werden, den Defekt bekommt jede Kiste mit diesem Alter ingendwann mal.

    Der nächste Basteltag ist gesichert. Danach hast du aber Jahre Ruhe (außer bei Kabelbruch).


    Gruß Ulf

  • Morgen,


    ja hab den gewaschen ;o( war in Garage paar Wochen und war staubig. 2 minuten Wasser und schon desaster. Wie gesagt Seitenständer habe ich überprüft und Killschalter. Sogar Zündspulen rausgebaut und durchgemessen. Ich danke erstmal für die Tips mit den Stecker. Werde gleich mal nachschauen und die mal reinigen. Dann schauen wir mal weiter.

  • Hallo,


    so habe jetzt alle Stecker und Kabel sauber gemacht. Habe auf allen Kerzen (neue Kerzen) ganz schwachen Funken. Aber das reicht nicht zum Anlassen. Kann es die Lichtmaschiene sein die dann zu wenig Strom liefert. Wenn ja wie prüfe ich die damit ich die Ausschließen kann!

    Oder gibt es noch was warum der Funke so schwach ist. Habe extra von dem Auto die Batterie genommen damit mehr Leistung da ist aber leider nix geholfen.


    Danke schonmal und Gruß.

  • wenn du auch mit einer Autobatterie dran so schwache Zündfunken hast stimmt wohl was mit der Zündbox nicht

  • danke....werde mal eine gebrauchte suchen. Gruß

  • wenn du auch mit einer Autobatterie dran so schwache Zündfunken hast stimmt wohl was mit der Zündbox nicht

    Du meinst wohl eher Zündspule...die kann man auch durchmessen auf Primär und Sekundärseite per Widerstandsmessung (natürlich ausgestöpselt und nicht in Betrieb genommen) um zu sehen obs daran liegt.

  • Die zündspulen habe ich beide ausgebaut und durchgemessen. Beide ok. Kabel von vorne bis cdi auch top. Also das beide ausgefallen sind ist eigentlich nicht möglich wobei wie gesagt beim Durchmesser alle beide top sind.

  • Primärspule und Sekundärspule jeweils gemessen oder nur eine Seite? Messwerte waren welche? Kerzenstecker auch mal separat gemessen? Verbindung der Kerzenstecker zum Kabel auch auf Korrosion oder mäßigen Kontakt gecheckt (sprich: abgeschraubt,mal gemessen ob die rund nötigen Kiloohm Widerstand dort gegeben sind und mal ins Kabelende geguckt ob da genug Adern am Einschraubende wod er Kerzenstecker hineingedreht wird ankommen und nichts nach Grünspan aussieht?)?

  • Habe beide Spulen rausgebaut und einzeln gemessen. Habe alle 4 Kabel gekürzt um sicherzusein. Die erste Messung war 2.9 also primär und die zweite (sekundär) 24 ohne Kerzenstecker....die Stecker hatten jeweils 10.1. Sowie ich das hier gelesen habe ist es ok.


    Egal....hab eine cdi bestellt wenn die drin ist sage ich bescheid.

  • Primärspule ist die Seite wo die TDI angeschlossen wird und Sekundärseite die wo die Kerzenstecker dran angeschlossen sind

    Sollwerte dafür:

    Primärspule: zwischen 1,8 bis 2.2 Ohm gemessen bei 20 Grad Umgebungstemperatur

    Sekundärspule. zwischen 9,6 bis 14,4 Kiloohm bei 20 Grad Umgebungstemperatur

    24 Ohm wäre also defintiv defekt da ein paar Größenordnungen zu niedrig, 24 Kiloohm ohne Stecker wäre auch zu hoch für die Sekundärspule...um die 10 Kiloohm für die Stecker wäre ok (ist halt der serienmäßige Entstörwiderstand dadrin der diesen Wert ergeben sollte), 10,1 Ohm jedoch nicht.

    Insofern solltest du die Messwerte und eingestellten Bereiche deines Messgeräts nochmal überprüfen, denn mir siehts nach entweder einer Falschmessung oder Messbereichsverwechslung aus wenn die Spulen tatsächlich ok sein sollten und besser zweimal messen als einen Defekt als vermeintlich nicht vorhanden abzuhaken der einem dann später nochmal auf die Füße fallen könnte ;-)

  • nein ich meinte schon die Zündbox denn daß gleichzeitig BEIDE Spulen abklappen ist sehr unwahrscheinlich

  • nein ich meinte schon die Zündbox denn daß gleichzeitig BEIDE Spulen abklappen ist sehr unwahrscheinlich


    Vor paar Tagen habe ich die abgewaschen weil die so staubig war. Seid dem habe ich kein Zündfünke mehr.

    Wassereinbruch in bei beiden Spulen und schon kanns durchaus beide erwischen...

  • nichts ist unmöglich

    aber mir in +35 Jahren noch nie begegnet ein solcher Fall...da glaube ich eher WENNS wegen dem waschen kam daß die blackbox dabei gehimmelt wurde

  • Hallo nochmal,

    werde die Tage die cdi bekommen. Falls nix wird werde ich wieder die Spulen nochmal rausnehmen und die durchmessen. Ich werde berichten sobald die cdi angekommen ist. Danke nochmal an alle.


    Gruß aus Dortmund

  • Hallo nochmal,


    habe jetzt die Spulen rausgebaut....also primär ist auf beiden 2.5 Ohm. Sekundär auf einer 12,8 und auf anderen 12,7 Kiloohm (ohne Stecker).

    Die Stecker haben 9.2 Kiloohm aber nur 3 Stück. Der 4te Stecker hat 10,75 Kiloohm. Nehme ich zwei der 3 Stecker mit 9.2 Kiloohm habe ich auf der Spule 31,2 Kiloohm.

  • Moin,


    habe gerade den Seitenständerschalter durchgemessen. Also erscheint mir etwas zu viel Ohm zu haben. Liegt bei 70 Ohm wenn Seitenständer eingeklappt ist. Ist der Wert normal???


    Danke und Gruß